Sie sind hier: Home > Regional >

Regierung: Keine Garantie für EM mit Zuschauern in München

Nyon  

Regierung: Keine Garantie für EM mit Zuschauern in München

23.04.2021, 13:49 Uhr | dpa

Regierung: Keine Garantie für EM mit Zuschauern in München. Blick auf die leere Tribüne der Allianz Arena

Blick auf die leere Tribüne der Allianz Arena. Foto: Andreas Gebert/Reuters-Pool/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Trotz der Entscheidung der UEFA für die Stadt München als Spielort der Fußball-Europameisterschaft gibt es seitens der bayerischen Staatsregierung nach wie vor keine Garantie für Zuschauer im Stadion. "Alles ist vorbehaltlich der pandemischen Lage", sagte Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in München. Die Spiele seien ja erst in rund zwei Monaten und daher müsse dann wie bei allen anderen Dingen vorher geschaut werden, welche Lockerungen möglich seien.

"Aber es gibt keine Garantie, dass die Spiele schon jetzt mit Zuschauern geplant werden können", betonte Herrmann. Gleichwohl begrüße die Staatsregierung die Entscheidung der UEFA und hoffe, dass Spiele mit Fans entsprechend des Hygienekonzepts möglich wären.

Auch das Bundesinnenministerium betonte, dass das Infektionsgeschehen im Moment "höchste Priorität" habe. "Das gilt auch während des Verlaufs der Fußball-Europameisterschaft, wenn sie in München stattfindet. Es wird erst vom Infektionsgeschehen abhängig gemacht werden können, ob die Möglichkeit besteht, Zuschauer ins Stadion einzulassen oder nicht", sagte ein Sprecher am Freitag noch vor der Entscheidung der UEFA.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) machte grundsätzlich deutlich, dass Spiele mit reduzierter Zuschauerzahl, Abstand und Hygienemaßnahmen aus heutiger Sicht nicht auszuschließen seien - man sollte aber auch nicht zu viele Erwartungen wecken. Er sagte am Freitag vor Bekanntwerden der UEFA-Mitteilung: "Wenn wir davon ausgehen, dass es gelingt, diese dritte Welle zu brechen und dann testgestützt Öffnungsschritte zu gehen, würden natürlich auch derartige Veranstaltungen wie auch andere Spiele und Sportveranstaltungen dann drunter fallen." Dazu seien aber noch Beratungen nötig.

Das UEFA-Exekutivkomitee hatte am Freitag entschieden, dass München Ausrichter von vier Spielen bei der EM bleibt. Die Entscheidung sei getroffen worden, nachdem die lokalen Behörden bestätigt hätten, dass bei allen Partien mindestens 14 500 Zuschauer in der Allianz Arena möglich seien, teilte die UEFA mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: