• Home
  • Regional
  • Schauer und Starkregen in Nordrhein-Westfalen: Dann trocken


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurückSymbolbild für einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild für einen TextGelbe Giftwolke tötet zwölf MenschenSymbolbild für einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild für einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild für einen TextHut-Panne bei Königin MáximaSymbolbild für einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild für einen TextDeutsche Tennis-Asse souveränSymbolbild für einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild für ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild für einen TextErster Wolf in Baden-Württemberg entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Schauer und Starkregen in Nordrhein-Westfalen: Dann trocken

Von dpa
26.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Wolkenwetter
Die Sonne kommt hinter Regenwolken hervor. (Quelle: Annette Riedl/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In den kommenden Tagen erwartet die Menschen in Nordrhein-Westfalen zunächst Schauer und Starkregen, bevor es teils wieder heiteres Wetter gibt. Am Dienstag gibt es zeitweise Schauer, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte. Am Nachmittag sind vor allem in der Südhälfte Gewitter möglich. Lokal kann es mehrstündigen Starkregen geben, bei dem bis zu 15 Liter pro Quadratmeter in der Stunde fallen können. Am Abend klingen die Niederschläge ab. Die Höchstwerte liegen bei 13 bis 16 Grad, im höheren Bergland bei etwa 11 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch ist es teils gering bewölkt, teils auch wolkig. Es bleibt trocken bei Tiefstwerten von vier bis ein Grad. In der Eifel sowie im nördlichen Münsterland liegen die Temperaturen um den Gefrierpunkt. In der Nordhälfte kann es leichten Frost in Bodennähe geben. Am Mittwoch ist es teils heiter und weitgehend trocken. Allenfalls über dem Bergland sind im Tagesverlauf einzelne, kurze Schauer möglich. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 15 und 18 Grad, in Hochlagen bei 10 bis 14 Grad.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Truppenübungsplatz in Flammen – Feuer außer Kontrolle
EifelOffenbach

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website