• Home
  • Regional
  • Simone Borris wird neue Oberb├╝rgermeisterin in Magdeburg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextAir Force One landet in M├╝nchenSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextKletterer st├╝rzen im Karwendel zu TodeSymbolbild f├╝r einen TextNeue Doppelspitze der Linken gew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoHinteregger mit neuem Gesch├ĄftszweigSymbolbild f├╝r einen TextIran zu neuen Atomverhandlungen bereitSymbolbild f├╝r einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextSylt: Party-Zonen f├╝r 9-Euro-Touristen?Symbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Simone Borris wird neue Oberb├╝rgermeisterin in Magdeburg

Von dpa
08.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Simone Borris ist zur neuen Oberb├╝rgermeisterin in Magdeburg gew├Ąhlt worden. Die parteilose Kandidatin erhielt bei der Stichwahl am Sonntag 64,8 Prozent der Stimmen, wie aus dem von der Stadt ver├Âffentlichten vorl├Ąufigen Ergebnis hervorgeht. Ihr Gegenkandidat Jens R├Âsler (SPD) kam auf 35,2 Prozent.

Borris arbeitet seit 1990 in der Stadtverwaltung, aktuell ist sie Sozialbeigeordnete und Stellvertreterin von Oberb├╝rgermeister Lutz Tr├╝mper (SPD). Die 59-J├Ąhrige ist parteilos, wurde aber von FDP, Tierschutzpartei und der W├Ąhlergruppe future! unterst├╝tzt. Rund 190.000 Wahlberechtigte waren aufgerufen, in der Landeshauptstadt einen neuen Oberb├╝rgermeister oder eine Oberb├╝rgermeisterin zu w├Ąhlen.

Borris hatte bereits im ersten Wahlgang vorne gelegen. Ihr Gegenkandidat Jens R├Âsler (SPD), Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion, war auch von den Gr├╝nen unterst├╝tzt worden.

Die Wahlbeteiligung in der Stichwahl lag am Sonntag bei rund 32 Prozent. Borris erhielt etwa 39.000 Stimmen, R├Âsler kam auf rund 21.000 Stimmen.

Die Amtszeit des jetzigen Oberb├╝rgermeisters Lutz Tr├╝mper (SPD) endet am 30. Juni. In Magdeburg geht damit eine lange sozialdemokratische Etappe zu Ende. Seit 1990 wird Magdeburg von einem SPD-Oberb├╝rgermeister regiert, vor Tr├╝mper war das Willi Polte (1990-2001). Tr├╝mper (66) ist seit 2001 Rathauschef und wurde zweimal wiedergew├Ąhlt. Der SPD-Politiker, der nicht noch einmal kandidieren wollte, ist au├čerdem Pr├Ąsident des St├Ądte- und Gemeindebundes in Sachsen-Anhalt.

Auch in Aschersleben (Salzlandkreis) fand am Sonntag eine Oberb├╝rgermeisterwahl statt. Dort erreichte nach Angaben der Stadt kein Bewerber die absolute Mehrheit. In der Stichwahl werden Steffen Amme (W├Ąhlerinitiative Die Aschersleber B├╝rger) und der Einzelbewerber Martin Lampadius gegeneinander antreten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
FDPMagdeburgSPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website