• Home
  • Regional
  • United Internet und 1&1 bleiben hinter Erlöserwartung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWüst als NRW-Landeschef wiedergewähltSymbolbild für ein VideoBritische Rakete zerstört Russen-HelikopterSymbolbild für einen TextExplosion in Chemielabor: SchwerverletzteSymbolbild für ein VideoInsel bereitet sich auf Untergang vorSymbolbild für einen TextRussland stellt Gasverträge infrageSymbolbild für einen TextNasa schickt einen Schuhkarton zum MondSymbolbild für einen TextSylt: Edelrestaurant muss schließenSymbolbild für einen TextTanken bei uns günstiger als bei NachbarnSymbolbild für einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild für einen TextAndy Fletcher: Todesursache bekanntSymbolbild für einen TextMann tötet Ehefrau und rast gegen BaumSymbolbild für einen Watson TeaserLola Weippert zeigt sich ungewohnt intimSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

United Internet und 1&1 bleiben hinter Erlöserwartung

Von dpa
12.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Internetkonzern United Internet und seine Tochter 1&1 haben im ersten Quartal weniger erlöst als gedacht, allerdings teils deutlich mehr im operativen Geschäft verdient. So stieg der Konzernumsatz der ersten drei Monate des Jahres um 3,7 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro, wie United Internet am Donnerstag in Montabaur mitteilte. Analysten hatten hier zwar mit etwas mehr gerechnet, wurden beim Betriebsergebnis aber überrascht. So steigerte der MDax-Konzern das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) um 5,5 Prozent auf 329,2 Millionen Euro und verdiente operativ damit mehr als erwartet.

Eine ähnliche Entwicklung wies auch 1&1 auf. So bleib der Quartalsumsatz mit 975,9 Millionen Euro nahezu konstant und so auch unter den Erwartungen der Branchenexperten. Beim operativen Ergebnis übertraf das SDax-Unternehmen aber die Erwartungen deutlich mit einem Wachstum von 11,4 Prozent auf 187,1 Millionen Euro. Die Ausblicke für beide Unternehmen bestätigte der Vorstand.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Doppelmord in Wennigsen – Tatverdächtiger festgenommen
Von Patrick Schiller
MontabaurZins

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website