• Home
  • Regional
  • Stichwahl: Richter bei L├╝bbener B├╝rgermeisterwahl vorn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Stichwahl: Richter bei L├╝bbener B├╝rgermeisterwahl vorn

Von dpa
22.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In L├╝bben im Spreewald gehen der CDU-Kandidat Jens Richter und Einzelbewerber Andreas Dommaschk in die Stichwahl als Nachfolger des abgew├Ąhlten B├╝rgermeisters Lars Kolan (SPD). Der Polizeihauptkommissar Richter lag am Sonntag mit 42,5 Prozent der Stimmen vorn, wie die Stadt im Internet mitteilte. Dahinter folgte Dommaschk mit 24,0 Prozent. Die Stichwahl ist f├╝r den 12. Juni vorgesehen.

Die Stadtverordneten hatten nach l├Ąngeren Querelen im Januar einen B├╝rgerentscheid ├╝ber die Abwahl von Kolan beschlossen. Der SPD-Politiker hatte aber bereits im November angek├╝ndigt, dass er auf einen Entscheid verzichten wollte. Das machte er im Januar und galt damit als abgew├Ąhlt. Kolan hatte das Arbeits- und Vertrauensverh├Ąltnis zwischen ihm und der Stadtverordnetenversammlung als gest├Ârt bezeichnet.

Zur Wahl traten sechs Kandidaten und eine Kandidatin an: Richter f├╝r die CDU, Roy Barth f├╝r Die Partei, Annett Kaiser als Einzelbewerberin sowie Mark Budich, Dommaschk und Mike Guttke jeweils als Einzelbewerber. Die Wahlbeteiligung lag bei 42,3 Prozent.

Kein Bewerber hatte mehr als die H├Ąlfte der abgegebenen g├╝ltigen Stimmen. Au├čerdem ist nur als B├╝rgermeister gew├Ąhlt, wer eine Mehrheit von mindestens 15 Prozent der Wahlberechtigten hinter sich vereint.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Main k├Ânnte 25 Grad warm werden ÔÇô zu viel f├╝r die Fische
CDUSPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website