• Home
  • Regional
  • SC Magdeburg vor Europacup-Krönung: "Sehr stolz"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextHeftige Unwetter: Viele SchĂ€denSymbolbild fĂŒr einen TextSöhne besuchen Becker im GefĂ€ngnisSymbolbild fĂŒr ein Video2.000 Jahre alte Schildkröte ausgegrabenSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild fĂŒr einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild fĂŒr einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild fĂŒr einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild fĂŒr ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild fĂŒr einen TextVerstappen gegen Sperre fĂŒr F1-LegendeSymbolbild fĂŒr einen TextNarumol zeigt ihre TöchterSymbolbild fĂŒr einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

SC Magdeburg vor Europacup-Krönung: "Sehr stolz"

Von dpa
28.05.2022Lesedauer: 2 Min.
SC Magdeburg
Magdeburgs Tim Hornke erzielt ein Tor. (Quelle: Armando Franca/AP/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kurz vor dem wahrscheinlichen Gewinn der deutschen Meisterschaft spielt der SC Magdeburg auch noch um den Titel im Handball-Europapokal. Der souverĂ€ne Bundesliga-TabellenfĂŒhrer zog am Samstag mit einem 34:29 (18:13)-Sieg gegen RK Nexe Nasice ins Finale der European League ein. Dort trifft die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert am Sonntag (19.00 Uhr) auf Gastgeber Benfica Lissabon. Die Portugiesen gewannen ihr Halbfinale gegen Wisla Plock aus Polen mit 26:19 (10:8).

"Wir sind sehr glĂŒcklich, dass wir wieder im Finale stehen. Das ist nicht normal fĂŒr uns. Wir sind sehr stolz", sagte Wiegert im Anschluss an die Partie. "Es war heute nicht einfach. Aber ich denke, dass wir mehr Wechselmöglichkeiten, mehr Energie von der Bank hatten - das war der SchlĂŒssel zum Sieg."

Vor 2114 Zuschauern in der portugiesischen Hauptstadt war Matthias Musche bester Werfer der Magdeburger mit acht Treffern. Der nie gefĂ€hrdete Erfolg diente als erstes AufwĂ€rmprogramm fĂŒr die voraussichtlich bevorstehende Bundesliga-Party. Am kommenden Donnerstag könnte der SCM die zweite deutsche Meisterschaft nach 2001 perfekt machen.

Davon will Wiegert aber noch nichts wissen. FĂŒr den Coach und dessen Spieler zĂ€hlt an diesem Wochenende nur die erfolgreiche Titelverteidigung in der European League. Die Abwehr der Magdeburger stand am Samstag zwar nicht immer souverĂ€n. "Wir waren nicht glĂŒcklich mit unserer Defensive", sagte Musche. Das musste der SCM gegen den Außenseiter aber auch nicht permanent sein. Was auch daran lag, dass der SCM fast jede seiner Chancen nutzte.

"Wir wollten ins Finale. Jetzt sind wir im Finale. Also sind wir sehr zufrieden", sagte Musche. Der Linksaußen zeigte eine starke Leistung. Der 29-JĂ€hrige nutzte jede seiner acht Chancen. Nach dem Seitenwechsel fing Wiegert dann an zu rotieren. WĂ€hrend die Kroaten immer schwĂ€cher wurden, konnte der SCM frische Spieler von der Bank bringen. Das könnte auch im Finale am Sonntag ein SchlĂŒssel zum angepeilten Sieg sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Das miese Gemecker ĂŒber Dirndl und Tracht
Ein Kommentar von Christof Paulus
  • Philip Buchen
Ein Kommentar von Philip Buchen
BankBenfica LissabonMagdeburgPolen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website