t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Bei Köln: Zwei Pferde von Zug erfasst und getötet


Zwischen Köln und Mönchengladbach
Zwei Pferde von Zug erfasst und getötet

Von t-online, fe

03.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Pferd (Symbolbild): Bei einem Spaziergang mit einem Pferd wurde eine Frau in der Oberpfalz tödlich verletzt.Vergrößern des BildesEin Pferd (Symbolbild): bei Pulheim wurden zwei Reittiere von einem Zug erfasst. (Quelle: Fotostand / K. Schmitt via www.imago-images.de)
Auf WhatsApp teilen

Bei einem Zusammenstoß mit einem Regionalexpress wurden in Pulheim zwei Pferde getötet.

Am späten Montagabend wurden bei einem Unfall auf der Bahnstrecke zwischen Köln und Mönchengladbach zwei Pferde getötet. Die Tiere wurden in Pulheim in Höhe des Übergangs Otto-Lilienthal-Straße von einem Regionalexpress der Linie R8 erfasst. Sie waren auf der Stelle tot. Der Unfall ereignete sich gegen 23.30 Uhr. Das bestätigte ein Sprecher der Feuerwehr auf Anfrage von t-online.

Nach der Kollision mit den beiden Pferden kam der Zug in Nähe des Unfallorts zu stehen. In ihm befanden etwa 100 Fahrgäste, Personen wurden bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. Aus Sicherheitsgründen durften die Fahrgäste den Regionalexpress nicht verlassen. Gegen 1.30 Uhr wurden die Passagiere zurück zum Bahnhof Köln-Ehrenfeld gefahren. Die Strecke wurde in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Bei dem Zusammenstoß mit den Tieren wurde der Triebwagen des Regionalexpresses so schwer beschädigt, dass die Fahrt nur entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung fortgesetzt werden konnte. Die toten Pferde wurden von ihrem Besitzer aus dem Gleisbereich geborgen, erst dann konnte die Strecke um kurz vor 2 Uhr wieder freigegeben werden.

Warum sich die Tiere überhaupt im Gleisbereich der Bahnstrecke aufhielten, ist derzeit noch unklar.

Verwendete Quellen
  • Anfrage bei der Feuerwehr Pulheim
  • facebook.com: Post von "Pulheim Report"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website