t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Herbstferien 2023 in NRW: Die besten Ausflüge für Familien


Die coolsten Ausflüge für die NRW-Herbstferien


28.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
imago 76582102Vergrößern des Bildes
Kinder im Herbst (Archivbild): Die Herbstferien bieten Zeit für Erholung und Familienausflüge. (Quelle: imago stock&people/imago images)

Am 2. Oktober starten die Herbstferien in NRW. t-online hat die besten Tipps für Familien zusammengestellt, die ihren Urlaub in der Heimat verbringen.

Die Herbstferien starten in NRW vielversprechend: Das Wetter bleibt voraussichtlich die gesamte erste Ferienwoche trocken und angenehm mild bei 19 bis 26 Grad. Warum also in die Ferne schweifen? Deutschlands Westen bietet viele tolle Möglichkeiten, die Ferien hier zu verbringen. Die besten Tipps gibt es hier in unserer Übersicht.

Auf dem Kürbis-Trampolin hüpfen auf dem Gertrudenhof

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auf dem Gertrudenhof warten rund 60 Tiere wie Ziegen, Esel, Ponys oder Kaninchen darauf, gestreichelt und gefüttert zu werden. Außerdem gibt es einen Kürbisparcours, ein XXL-Kürbiskissen zum Hüpfen, eine Cinderella-Kutsche und viele weitere Attraktionen auf dem Erlebnisgelände. Manche Bereiche sind kostenfrei zugänglich, für andere benötigt man ein Ticket. Die Eintrittskarten gibt es im Online-Shop auf der Website des Hofes.

Adresse: Lortzingstraße 160, 50354 Hürth-Hermülheim (Rhein-Erft-Kreis)
Öffnungszeiten: täglich, 10-19 Uhr

Das Mittelalter erleben beim "Ziegenmichel"

Auf dem Erlebnisbauernhof in Gelsenkirchen gibt es nicht nur einen Streichelzoo, sondern auch Erlebniswelten zur Steinzeit, dem Mittelalter und der Wikinger-Zeit. Hier können Kinder Brot backen, Schnitzen oder Ritter-Wettkämpfe austragen.

Adresse: Eggemannstr. 51, 45883 Gelsenkirchen

Geheimnisse des Alls erforschen im Galileo-Park

Schon die Szenerie ist einen Besuch wert: Mitten im Sauerland stehen sieben Pyramiden, die als Ausstellungssäle für den Galileo-Park dienen. Die aktuelle Ausstellung "Allein im Universum" beschäftigt sich mit dem Weltall und Außerirdischen. Hier können Familien eine Raumschiffzentrale besuchen oder versuchen, selbst Beiboote anzudocken oder sie auf einem Planeten landen zu lassen. Die zweite Ausstellung "Tot wie ein Dodo?" nimmt sich der Ausrottung von Tierarten an.

Adresse: Sauerland Pyramiden 4-7, 57368 Lennestadt/Meggen
Öffnungszeiten: täglich, 10 bis 17 Uhr
Eintritt: Erwachsene 9,50 Euro, Kinder 7,50 Euro

Die Unterwasserwelt entdecken im Aquazoo Düsseldorf

Der Aquazoo ist eine Mischung aus Zoo, Aquarium und Naturkundemuseum. Über 500 verschiedene Tierarten gibt es hier zu sehen, die es in den meisten "normalen" Zoos nicht gibt. Seit der Renovierung 2017 steht das Thema "Evolution" im Fokus und begleitet die Besucher auf einem Rundgang durch das Gebäude. Das Museum bietet in den Ferien auch Workshops für Kinder an, für diese ist allerdings eine Anmeldung notwendig.

Adresse: Kaiserswerther Straße 380, 40474 Düsseldorf
Öffnungszeiten: täglich, 10 bis 18 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 10 Euro, Kinder 5,50 Euro

Wandern mit Alpakas in der Eifel

Rund eine Stunde von Köln entfernt bietet das Unternehmen "Obstwiesen-Alpakas" Wanderungen mit Alpakas an. Die Touren dauern maximal zwei Stunden und sind daher auch für Kinder gut geeignet. Termine sind täglich auf Anfrage möglich. Wer Angst vor Spucke hat, sollte wissen: Bei artgerechter Haltung bespucken sich die Tiere nur gegenseitig.

Adresse: Obstwiesen-Alpakas, Haus Hardt 22, 53902 Bad Münstereifel
Kontakt: info@obstwiesen-alpakas.de
Preise: Erwachsene 30 Euro, Kinder 20 Euro

Mit dem "Erlebnisaufzug" hoch zur Burg Altena fahren

Direkt von Altenas Fußgängerzone aus geht es per Aufzug in nur 30 Sekunden hoch zu einer der eindrucksvollsten Höhenburgen Deutschlands. Hier gibt es eine Ritterspielecke mit Kettenhemden und einen Abenteuerspielplatz sowie eine interaktive Ausstellung. Da die Burg ab 1914 zur Jugendherberge wurde, können Besucher auch die Original-Schlafsäle aus dieser Zeit besichtigen.

Adresse: Fritz-Thomée-Straße 80, 58762 Altena
Öffnungszeiten: Die. bis Fr.: 9.30 bis 17 Uhr, Sa., So. und Feiertag: 11 bis 18 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 6 Euro, Kinder 3,50 Euro

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website