t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Köln: Rote Funken von VfB Stuttgart-Fans bestohlen – Helm ist wieder da


Erleichterung bei Karnevalisten
Rote Funken von VfB-Fans bestohlen: Helm ist wieder da

Von t-online, pb

Aktualisiert am 21.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Rote Funken beim Funkenbiwak auf dem Neumarkt (Archivfoto): Einer der Gardisten ist bestohlen worden.Vergrößern des BildesRote Funken beim Funkenbiwak auf dem Neumarkt (Archivfoto): Einer der Gardisten ist bestohlen worden. (Quelle: Hardt/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Fans des VfB Stuttgart hatten einem Gardisten der Roten Funken den Helm gestohlen. Nun ist der Kopfschmuck wieder aufgetaucht.

Der Karneval ist vorbei – doch im Traditionskorps der Roten Funken wirkt ein Vorfall nach: Der Truppe wurde ein wertvoller Gardisten-Helm, ein sogenannter "Laberdan", gestohlen. Die Tat ereignete sich in der Nacht zum 7. Februar in der Altstadt-Bar "Kölner's" gegenüber dem Gürzenich, wo Mitglieder des Korps nach einer Sitzung zusammenkamen.

Ein Überwachungsvideo, das Anhänger der Funken tagelang in den Sozialen Medien verbreiteten, zeigt, wie drei junge Männer, die offenbar Fans des VfB Stuttgart sind, sich zunächst mit Kölner Narren unterhalten. Dann nimmt einer von ihnen den Helm und verschwindet mit seinen Begleitern.

Nun aber kann Besitzer Kai Förster aufatmen: Wie die "Bild"-Zeitung am Mittwochabend, 21. Februar, berichtete, wurde der Helm bei der Polizei in Stuttgart abgegeben. Er sei lediglich etwas in Mitleidenschaft gezogen worden, die Spitze abgeknickt.

Helmbesitzer machte VfB-Fans ein Angebot

Der Helm hat neben seinem materiellen Wert von 420 Euro vor allem einen hohen ideellen Wert für den Besitzer Kai Förster. Er ist nicht nur handgenäht und maßgefertigt, sondern beinhaltet auch ein Erbstück von Försters Großvater, der nach dem Krieg bei den Roten Funken marschierte.

Förster hatte an die Diebe appelliert, den Helm anonym zurückzugeben und im Gegenzug angeboten, die Strafanzeige zurückzuziehen. Diesem Appell sind die Stuttgarter nun offenbar nachgekommen.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • facebook.com: Mehrere Beiträge
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website