Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: "Parents for Future" protestiert nach Feierabend

Erwachsenen-Demo am Freitagabend  

"Parents for Future" protestiert auch in Köln nach Feierabend

04.10.2019, 08:44 Uhr | t-online.de , vss

Köln: "Parents for Future" protestiert nach Feierabend. Demonstranten bei einer "Fridays for Future"-Demonstration auf den Kölner Ringen: Mit "Parents for Future" gehen nun auch die Erwachsenen wöchentlich auf die Straßen. (Quelle: imago images/C. Hardt/Future Image)

Demonstranten bei einer "Fridays for Future"-Demonstration auf den Kölner Ringen: Mit "Parents for Future" gehen nun auch die Erwachsenen wöchentlich auf die Straßen. (Quelle: C. Hardt/Future Image/imago images)

Als Unterstützung für "Fridays for Future", die wöchentlich fürs Klima auf die Straße gehen, ziehen nun auch in Köln die Erwachsenen nach  und zwar am Freitagabend. "Parents for Future" ist für alle, die am Vormittag keine Zeit zum Demonstrieren haben.

"Nach der Demo ist vor der Demo", heißt es auf der Webseite von "Parents for Future". Und unter diesem Motto unterstützt die Initiative die streikenden Schüler von "Fridays for Future" mit einer "Erwachsenen-Demo" erstmalig an diesem Freitagabend.

"Parents for Future" treffen sich um 18 Uhr auf dem Alten Markt Köln, um die Einhaltung der Ziele des Pariser Abkommens sowie das 1,5-Grad-Ziel zu fordern. Weitere Forderungen der Aktionsgruppe sind der Kohleausstieg bis 2030 sowie  Nettonull und 100 Prozent erneuerbare Energieversorgung bis 2035 zu erreichen. 

"Unser Ziel ist es, die Klima-Bewegung um Greta Thunberg in die Breite zu tragen. Daher treten wir an die Öffentlichkeit, um über die Klimakatastrophe und ihre Folgen aufzuklären und um für die Freitagsdemos und andere Klimaproteste zu mobilisieren", so "Parents for Future".


Deshalb wird die Demonstration fürs Klima nun auch jeden Freitag stattfinden. Am letzten Freitag im Monat schließt sich "Parents for Future" außerdem der Critical Mass Cologne an.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal