Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: 21-Jähriger durch brutalen Angriff schwer verletzt

Täter stellt sich  

21-Jähriger vor Berufskolleg in Köln mit scharfem Gegenstand verletzt

14.01.2020, 13:02 Uhr | t-online.de

Köln: 21-Jähriger durch brutalen Angriff schwer verletzt. Ein Polizeiwagen vor dem Kölner Dom: An einem Berufskolleg in Köln soll es eine Auseinandersetzung mit einem Messer gegeben haben (Symbolbild). (Quelle: imago images/Galuschka)

Ein Polizeiwagen vor dem Kölner Dom: An einem Berufskolleg in Köln soll es eine Auseinandersetzung mit einem Messer gegeben haben (Symbolbild). (Quelle: Galuschka/imago images)

Im Bereich eines Berufskollegs in Köln ist am Montag ein junger Mann mit einem scharfen Gegenstand verletzt worden. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Im Kölner Viertel Neustadt-Süd hat es am Montagvormittag eine blutige Attacke auf einen 21-Jährigen gegeben. Wie die Polizei Köln berichtet, ist der Vorfall im Bereich der Händelstraße in Köln passiert. In der Nähe befindet sich auch ein Berufskolleg. Demnach ist der 21-Jährige mit zwei Bekannten dort unterwegs gewesen. Laut Informationen der Deutschen Presse-Agentur soll es sich bei dem Opfer um einen Schüler handeln.

Laut der Begleiter sei plötzlich ein Mann von hinten auf den 21-Jährigen zugestürmt. Er soll den jungen Mann mit einem scharfen Gegenstand eine stark blutende Wunde am Bein zugefügt haben. Danach flüchtete der Tatverdächtige. Er soll laut Polizei einen Jogginganzug getragen haben.

Am Nachmittag meldete die Polizei, dass sich ein 18-Jähriger als der Tatverdächtige gemeldet hatte. Der Mann soll in die Polizeiwache in Ehrenfeld gekommen sein und angegeben haben, der Gesuchte zu sein. Laut Polizei machte er keine Angaben zur Tat und lässt sich anwaltlich vertreten. Die Ermittlungen dauern an.

Inzwischen befindet sich der Verdächtige wieder auf freiem Fuß, wie mehrere Medien berichten. Es habe keine Haftgründe gegeben.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal