• Home
  • Regional
  • K├Âln
  • K├Âln: 19-J├Ąhrige zur Prostitution gezwungen ÔÇô Razzia bei acht M├Ąnnern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextStreik belastet Gasf├ÂrderungSymbolbild f├╝r einen Text├ľlpreise legen zuSymbolbild f├╝r einen TextNeues im Fall der inhaftierten "Kegelbr├╝der"Symbolbild f├╝r einen TextSPD f├Ąllt unter 20 ProzentSymbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz erneut angestiegenSymbolbild f├╝r einen TextUS-Star in Russland mit Biden-AppellSymbolbild f├╝r einen TextKoalition baut ├ľkoenergien massiv ausSymbolbild f├╝r einen TextJeep ├╝berrollt zwei Frauen doppeltSymbolbild f├╝r einen TextEr soll neuer PSG-Trainer werdenSymbolbild f├╝r einen TextLeipzig mit Mega-Deal f├╝r Adams?Symbolbild f├╝r einen TextKleiner Ukrainer steckt in Container festSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin unterl├Ąuft Missgeschick Symbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Frau zur Prostitution gezwungen ÔÇô Razzia in K├Âln

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 09.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Eine Polizeistreife in K├Âln (Symbolbild): In K├Âln sollen mehrere Menschen eine Frau zur Prostitution gezwungen haben.
Eine Polizeistreife in K├Âln (Symbolbild): In K├Âln sollen mehrere Menschen eine Frau zur Prostitution gezwungen haben. (Quelle: FutureImage/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen mutma├člicher Zwangsprostitution sind in K├Âln die Wohnungen von mehreren Verd├Ąchtigen durchsucht worden. Sie sollen eine erste 19 Jahre alte Frau unter falschen Vorw├Ąnden zu der T├Ątigkeit ├╝berredet haben.

Die Polizei hat am Mittwoch neun Wohnungen in K├Âln und eine Wohnung im M├Ąrkischen Kreis durchsucht. Es gebe einen Zusammenhang zu einem Ermittlungsverfahren unter anderem wegen gemeinschaftlicher Zwangsprostitution, teilte die Polizei mit.

An zwei K├Âlner Wohnanschriften waren bei den Durchsuchungen auch Spezialeinsatzkr├Ąfte dabei. Laut einer Sprecherin stehen acht Menschen unter Verdacht, eine Frau zur Prostitution gezwungen zu haben. Bei den Tatverd├Ąchtigen handelt es sich Polizeiangaben zufolge um M├Ąnner im Alter von 20 bis 26 Jahren.

19-J├Ąhrige ausgebeutet

Die Polizei schreibt in einer Mitteilung, dass die M├Ąnner das 19 Jahre alte Opfer mit einer T├Ątigkeit als Prostituierte gelockt haben. Aus dieser h├Ątte sie sich jederzeit wieder freikaufen k├Ânnen, soll es gehei├čen haben. Tats├Ąchlich soll sie jedoch vor der Zwangsprostitution von mehreren der M├Ąnner sexuell missbraucht worden sein.

Au├čerdem sollen die Beschuldigten sie zu der Prostitution in einer K├Âlner Innenstadtwohnung gezwungen haben, indem sie die Freier ihr zugef├╝hrt und das Geld danach an sich genommen haben sollen.

Der Frau gelang im September die Flucht, woraufhin sie sich der Polizei anvertraute. Bei der Durchsuchung am Mittwoch wurden laut Polizei auch mehrere Mobiltelefone, Datentr├Ąger und geringe Mengen an Bet├Ąubungsmitteln sichergestellt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ukrainischer Fl├╝chtlingsjunge bleibt in Altkleidercontainer stecken
PolizeiProstitution

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website