Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Verfolgungsjagd endet mit Unfall – Flüchtiger Fahrer festgenommen

BMW rammte Kleinwagen  

Verfolgungsjagd endet mit Unfall – Flüchtiger Fahrer festgenommen

18.06.2021, 15:25 Uhr | t-online

Köln: Verfolgungsjagd endet mit Unfall – Flüchtiger Fahrer festgenommen. Der BMW nach dem Ende der Verfolgungsjagd: Der Fahranfänger konnte festgenommen werden. (Quelle: Jan Ohmen)

Der BMW nach dem Ende der Verfolgungsjagd: Der Fahranfänger konnte festgenommen werden. (Quelle: Jan Ohmen)

Verfolgungsjagd in Köln-Longerich: Nach einem Unfall mit Fahrerflucht ist ein BMW der Polizei davongefahren – die Fahrt endete jedoch mit einem weiteren Zusammenstoß auf einem Parkplatz. Der 18-Jährige konnte festgenommen werden.

Nach einem Unfall im Kölner Norden ist der Fahrer eines BMW zunächst auf der Flucht gewesen. Der 18 Jahre alte Fahranfänger konnte in Köln-Longerich gestellt werden. Dabei wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Um kurz vor 17 Uhr flüchtete der Führerscheinneuling aus Castrop-Rauxel nach einem Verkehrsunfall am Stallagsbergweg/Ecke Neusser Landstraße mit seinem BMW und versuchte, mit Geschwindigkeiten bis 120 km/h einer Polizeistreife zu entkommen.

Am S-Bahnhof Longerich geriet der junge Mann mit seinem BMW gegen einen Bordstein und schleuderte gegen ein geparktes Auto. Auch sein weiterer Fluchtversuch zu Fuß scheiterte – einer der Polizisten holte ihn ein und überwältigte ihn. 

Verwendete Quellen:
  • Beobachtungen vor Ort
  • Gespräch mit einer Sprecherin der Kölner Polizei
  • Polizei Köln: Mitteilung vom 18. Juni 2021
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: