• Home
  • Regional
  • K├Âln
  • Ukraine-Krise: Karnevalsmusik gestoppt, Sendungen gestrichen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNagelsmann liebt Bild-ReporterinSymbolbild f├╝r einen TextLindner: Keine neuen Entlastungen 2022Symbolbild f├╝r einen TextAntonia Rados verl├Ąsst RTLSymbolbild f├╝r einen TextEnergiekonzern braucht StaatshilfeSymbolbild f├╝r einen TextR. Kelly mit Missbrauchsopfer verlobtSymbolbild f├╝r ein VideoMassenschl├Ągerei auf KreuzfahrtschiffSymbolbild f├╝r einen TextBallweg wollte sich absetzen ÔÇô U-HaftSymbolbild f├╝r einen Text17-J├Ąhriger vergewaltigt: Foto-FahndungSymbolbild f├╝r einen TextFamilie h├Ąngt tagelang an Flugh├Ąfen festSymbolbild f├╝r einen TextPfandregelungen: Das sollten Sie wissenSymbolbild f├╝r einen TextL├Ąnderchef will zweij├Ąhriges TempolimitSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFlug-Chaos: Super-Gau kommt erst nochSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Ukraine-Krise: Karnevalsmusik gestoppt, Sendungen gestrichen

Von dpa
24.02.2022Lesedauer: 3 Min.
Karneval in K├Âln
Jecken feiern den Auftakt der Karnevalssession auf dem Heumarkt. (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Karneval und Krieg: Auch ein Spagat f├╝r die Medien. Der Lokalsender Radio K├Âln ├Ąnderte am Donnerstagmorgen sein Programm und sendete seit 8.00 Uhr keine Karnevalsmusik mehr. Auch der ├Âffentlich-rechtliche Radiosender WDR4 ├Ąnderte sein Programm, spielte Pop statt Stimmungsmusik. Das WDR-Fernsehen setzte zun├Ąchst weiter auf Karneval - wobei die (nicht verkleideten) Moderatorinnen die Problematik klar benannten. Nach drei Stunden wurde die TV-Sondersendung dann aber vorzeitig beendet. Alle Karnevals-Sendungen der kommenden Tage wurden gestrichen.

Die Weiberfastnachts-Sendung im WDR Fernsehen endete bereits um 14.00 Uhr statt wie urspr├╝nglich geplant um 18.00 Uhr. Sp├Ąter sollte verst├Ąrkt aktuell berichtet werden, zum Beispiel mit einem extralangen "WDR Aktuell" von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr, teilte der Sender mit.

Kurz vor 14 Uhr verabschiedeten sich die Moderatorinnen Sabine Wieseler und Anna Planken ├╝berraschend von den Zuschauern. Wieseler sagte: "Wir hatten einen ziemlich langen Plan, k├╝rzen diese Sendung aber hier ab, weil es sich eben zunehmend schwierig anf├╝hlt, Karneval zu feiern, w├Ąhrend in der Ukraine Krieg ist."

Zu Beginn der Sendung gegen 11 Uhr hatten die beiden Moderatorinnen noch ausgef├╝hrt, man sei zu dem Schluss gekommen, den Zuschauern ein Angebot machen zu wollen: "Wir sind einfach f├╝r Sie da, auch f├╝r Ihre Gef├╝hle." In einer Mitteilung des WDR hatte es am Vormittag gehei├čen: "Die Sendung wird in ihrem Charakter die Ambivalenz der Ereignislage abbilden und ├╝ber weitere Entwicklungen informieren." ├ťber den Tag entschied der Sender neu. Letztlich beendete der WDR seine Sondersendung mit den Bildern des Tages und sendete zun├Ąchst eine Folge der Sendung "Doc Esser".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin reagiert auf Witze der G7-Chefs ├╝ber nackten Oberk├Ârper
Wladimir Putin beim Reiten in Russland (Archivbild): Das Foto lieferte den Grund f├╝r witzige Bemerkungen beim G7-Gipfel.


Am sp├Ąten Donnerstagnachmittag teilte der WDR mit, dass man auch die Karnevalssendungen der kommenden Tage komplett streiche. Was aus das der vom WDR produzierten ARD-Sendung "Karneval in K├Âln" - angesetzt f├╝r 20.15 Uhr am Rosenmontag - wird, war zun├Ąchst unklar. Laut einer ARD-Sprecherin war die Programmplanung am Donnerstag noch v├Âllig im Fluss.

Der ├Âffentlich-rechtliche Radiosender WDR4 hatte bereits am Vormittag sein Musikprogramm ge├Ąndert, das unter dem Motto "Karneval hoch 4" angek├╝ndigt war. Stattdessen liefen unter anderem Oldies. Ein Moderator begr├╝ndete die Umstellung mit dem Angriff auf die Ukraine.

Der private Sender Radio K├Âln hatte noch fr├╝her sein Programm umgeworfen und schon ab 8 Uhr morgens keine Karnevalsmusik mehr gespielt. "Wir k├Ânnen nicht ├╝ber den Krieg berichten und drumherum Karnevalsmusik senden", sagte Chefredakteurin Claudia Schall der Deutschen Presse-Agentur. Auch Radio K├Âln hatte nach eigenen Angaben geplant, von 6.00 Uhr bis Mitternacht Karnevalsmusik zu spielen. Der K├Âlner Lokalsender geh├Ârt zum Verbund Radio NRW. Dessen Sender haben auch ihr nachrichtliches Programm ge├Ąndert. Am Vormittag sollte es eine monothematische Sendung zum Angriff auf die Ukraine geben, danach st├╝ndliche Updates, so eine Sprecherin. Auch die Comedy-Bl├Âcke wurden bis zun├Ąchst 16.00 Uhr gestrichen.

Unter der ├ťberschrift "Wie wir ├╝ber Krieg und Karneval berichten" meldeten sich am Donnerstag auch die Chefredaktionen der K├Âlner Tageszeitungen "Stadt-Anzeiger" und "Express" zu Wort. In einem gemeinsamen Statement - die Zeitungen geh├Âren beide zur Mediengruppe DuMont - hie├č es: "Der Karneval wird in der Berichterstattung von "K├Âlner Stadt-Anzeiger" und "Express" heute und in den n├Ąchsten Tagen eine Rolle spielen. Es ist unsere Aufgabe, abzubilden, was in der Welt und in der Region geschieht. Der Angriff auf die Ukraine ist das Ereignis, das nachrichtlich alle anderen bei weitem ├╝berstrahlt. Wir werden ihm gr├Â├čtm├Âglichen Raum in unserer Berichterstattung geben."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Marie Eckert
ARDKarnevalUkraine

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website