• Home
  • Regional
  • Borussia Mönchengladbach ohne Kramer und Beyer im Pokal


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDAZN-Ärger bei Bayern-SpielSymbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextWalross Freya wurde eingeschläfertSymbolbild für einen TextTaschendiebe bestehlen ZivilfahnderSymbolbild für einen TextEM-Sensation: Doppel-Gold für DTB-TeamSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTödlichen Unfall verursacht: 2,8 PromillePL live: Chelsea führt im London-DerbySymbolbild für einen TextBei Hitze im Auto gelassen: Hund stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Borussia Mönchengladbach ohne Kramer und Beyer im Pokal

Von dpa
18.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Fußball
Ein Fußballspieler spielt den Ball. (Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Borussia Mönchengladbach muss im DFB-Pokal-Achtelfinale am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) bei Hannover ohne Jordan Beyer und Christoph Kramer auskommen. "Chris Kramer hat einen Rückfall erlitten und fällt deshalb zumindest für das Spiel morgen aus", sagte Trainer Adi Hütter am Dienstag über den seit Tagen erkrankten Weltmeister von 2014. "Jordan Beyer hat ein muskuläres Problem. Wir müssen noch ein MRT machen, hoffen aber, dass es nichts schlimmes ist", berichtete Hütter weiter.

Ob Matthias Ginter, den die Borussia gerne noch im Winter abgeben möchte, in Hannover spielt, ließ Hütter offen. "Ich habe eine Entscheidung für das Spiel am Samstag getroffen. Jetzt kommen die Spiele im Pokal und gegen Union Berlin am Samstag", sagte Hütter, der zudem die Möglichkeit bekräftigte, Ginter zusammen mit Neuzugang Marvin Friedrich spielen zu lassen.

Da Ginter die Borussia spätestens im Sommer verlassen wird und dann ablösefrei wäre, hatten die Gladbacher in der vergangenen Woche bereits Friedrich von Union Berlin als Nachfolger verpflichtet. Dass Hütter den bisherigen Leistungsträger Ginter beim 1:2 gegen Bayer Leverkusen zugunsten Friedrichs sogleich auf die Bank setzte, löste eine Kontroverse aus. Der Borussen-Coach reagierte darauf gelassen: "Es ist legitim, darüber zu diskutieren bei einem deutschen Nationalspieler."

Trotz des bislang enttäuschenden Saisonverlaufs in der Liga betonte Hütter die Ambitionen im Pokal nach der 5:0-Gala in der zweiten Pokalrunde gegen Rekordsieger FC Bayern München. "Wir haben das ganz große Ziel, nach Berlin zu kommen", sagte Hütter vor dem Spiel beim Zweitligisten Hannover. "Träumen darf man ja, das ist nicht verboten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ein Münchner schürft Gold in Alaska
Von Christof Paulus
1. FC Union BerlinBorussia MönchengladbachChristoph KramerMatthias GinterMönchengladbach

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website