• Home
  • Regional
  • München
  • Automobilindustrie | BMW-Chef Zipse: Verbrennerausstieg ein Fehler


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutin-Kritiker stürzt in den TodSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor ÜberflutungenSymbolbild für einen TextPetersen-Tod: TV-Sender ändern ProgrammSymbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen TextHersteller ruft Mettwurst zurückSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextSchüler stürmt Unterricht mit SchlagstockSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextHund beißt Kleinkind – Frauchen flüchtetSymbolbild für einen Watson TeaserPietro Lombardi beichtet Sex-UnfallSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

BMW-Chef Zipse: Verbrennerausstieg ein Fehler

Von dpa
Aktualisiert am 29.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Oliver Zipse
Oliver Zipse, Vorstandsvorsitzender der BMW AG. (Quelle: Sven Hoppe/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

BMW-Vorstandschef Oliver Zipse hält ein Verbot neuer Autos mit Verbrennermotor in der EU ab 2035 für falsch. "In der heutigen Zeit alles auf eine Karte zu setzen, ist ein industriepolitischer Fehler", sagte Zipse am Dienstag in München. Ob die notwenige Ladeinfrastruktur für E-Autos bis 2035 geschaffen werden könne, sei offen. Wie Europa den Zugang zu den entscheidenden Rohstoffen sicherstellen wolle, sei unklar. Hier drohten neue Abhängigkeiten.

"Vielfalt und Innovationen – nicht aber Verbote – haben Deutschland als Industriestandort immer stark gemacht", sagte Zipse. Der Weg zur Klimaneutralität sei auch technologieoffen zu schaffen: Mit der Einbindung von Brennstoffzellen und E-Fuels im Verbrennungsmotor könne der CO2-Austoß gesenkt und Resilienz ohne neue Abhängigkeiten sichergestellt werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
18-Jähriger stirbt nach Motorradunfall
Ein Kommentar von Jennifer Lichnau, München
AutomobilindustrieBMWDeutschlandEUEuropa

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website