Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalMünchen

Oktoberfest in München: So schmeckt die vegane Wiesn-Weißwurst


Außen pfui, innen hui: Die vegane Weißwurst

Von Jennifer Lichnau

Aktualisiert am 27.09.2022Lesedauer: 3 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

An ihr scheiden sich die Geister: die vegane Weißwurst auf dem Oktoberfest.
An ihr scheiden sich die Geister: die vegane Weißwurst auf dem Oktoberfest. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Das schaut München auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Kontroverses Kulturgut: Die vegane Weißwurst auf der Wiesn sorgt für Diskussionen. Zu Recht? Eine t-online-Reporterin hat den Geschmackstest gemacht.

In München ist sie in aller Munde, die vegane Weißwurst. An ihr scheiden sich die (ur-)bayerischen Geister. Dieses Jahr kann man sie das erste Mal auf dem Oktoberfest bestellen. Zeit für eine Kostprobe.

Um ehrlich zu sein, sind meine Erwartungen auf dem Weg zum Oktoberfest nicht sonderlich hoch. Die Kabarettistin Monika Gruber hat bei einem Testessen des Bayerischen Rundfunks gesagt, die Wurst schmecke "wie gepresste Sägespäne". Ob sie Recht hat?

Vegane Weißwurst auf der Wiesn wird gut angenommen

Es ist noch vor 12 Uhr, denn wie die "echte" Weißwurst gibt es ihren veganen Ableger nur bis zum Mittag. Der Brauch stammt aus einer Zeit ohne Kühlschränke. Die leicht verderbliche, blasse Wurst musste möglichst noch vor der Mittagshitze gegessen werden.

Der Versuch, jemanden aus meinem Bekanntenkreis für die Kostprobe der veganen Wurst zu begeistern, war vergebens. Ein Freund antwortet auf meine Nachricht: "Bääähh." Eine Freundin schreibt schlicht "nein danke". Also steuere ich im Hofbräuzelt alleine auf einen freien Tisch zu. Den Fleischgeruch, der wie eine Glocke über dem Oktoberfest hängt, noch in der Nase winke ich der Bedienung und bestelle die kontroverse Wurst.

Ein verwunderter Blick bleibt aus, denn, wie die Bedienung zu berichten weiß, wird die vegane Weißwurst gern und häufig bestellt. Zwar sei die vegane Currywurst, die auch auf der Karte steht, viel besser, aber alle wollten die Weißwurst probieren. Na gut.

Brezen sind nicht vegan

Das Erste, was mir auffällt, als die Bedienung die Weißwürste serviert: Da fehlt etwas! Wo denn die Breze sei, erkundige ich mich. Die ist leider nicht vegan, lautet die überraschende wie enttäuschende Antwort. Denn auf Brezen werde Schweineschmalz geschmiert.

Weißwurst ohne Breze also. Ich hebe den Teller an, unter dem die dampfenden Würste liegen. Es sind drei statt wie für gewöhnlich zwei Würste. Das liegt wohl daran, dass die veganen Weißwürste sehr viel kleiner sind. Insgesamt weicht ihre Form sehr vom fleischigen Orginal ab. Da liegt keine geschwungene Wurst in der Pelle vor mir, sondern drei kantige, nackte "Würstchen".

Steigende Nachfrage nach fleischloser Kost auf dem Oktoberfest

Etwas skeptisch ob des Anblicks tunke ich die erste Wurst in den süßen Senf (immerhin der fehlt nicht) und bin überrascht: Die vegane Weißwurst schmeckt. Nicht nur schmeckt sie, sie kommt auch erstaunlich nah an das Original heran.

Die Bedienung erkundigt sich, wie es mir schmeckt, und lächelt, als ich mit vollem Mund bestätigend nicke. Die vegane Testphase laufe gut, sagt sie, und ist sich sicher, dass im kommenden Jahr auch eine vegane Breze angeboten wird. Vegetarier und Veganer, die auf die Wiesn kommen, freuten sich über das Angebot, sagt die Bedienung. Und wichtiger noch: Sie fühlten sich ernst genommen.

Wirtesprecher Peter Inselkammer sieht eine leicht steigende Nachfrage nach fleischloser Kost auf der Wiesn. "Aber man kann nicht von einem Trend sprechen." Nach wie vor sei das Hendl das beliebteste Gericht.

Viele Festzelte auf der Wiesn bieten 2022 vegane Gerichte an

Während der Wiesn 2019 wurden knapp 435.000 Hendl, etwa 66.400 Schweinshaxen, 125 Ochsen und 30 Kälber verzehrt. Der Fleischkonsum in Deutschland sinkt aber seit Jahren. Laut Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung fiel er von 61 Kilogramm pro Kopf im Jahr 2018 auf 55 Kilogramm 2021.

Und nicht nur im Hofbräuzelt gibt es vegane Alternativen. Im Festzelt Schottenhamel stehen vegane gebackene Kartoffelwaffeln mit Schwammerlragout und Kräutern auf der Karte, im Armbrustschützenzelt Seitangulasch und böhmischer Eintopf. Und Wirtin Antje Haberl von der Ochsenbraterei hat für die Wiesn extra den veganen Starkoch Sebastian Copien ins Zelt geholt.

Ich esse mittlerweile die zweite der veganen Weißwürste. Doch, so ehrlich muss ich sein: Ich habe mir dann doch eine Breze bestellt. Denn während mein niederbayerischer Bekannter in der veganen Weißwurst ein Verbrechen an einem Kulturgut ausruft (sein Vater ist Metzger), ziehe ich die Grenze beim Weißwurst-Frühstück ohne Breze.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
  • Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Robert Hiersemann
  • Florian Wichert
Von Robert Hiersemann, Florian Wichert

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website