Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalMünchen

Mann randaliert in Regionalzug in München und will Polizisten beißen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEintrachtfans sprengen "Querdenker"-DemoSymbolbild für einen TextMilliardär will Energie aus Tegernsee gewinnenSymbolbild für einen TextMinister will E-Zigaretten verbietenSymbolbild für einen TextPolizei kommt im Fall Huber nicht weiterSymbolbild für einen TextToter Millionärssohn: Daher kam das VermögenSymbolbild für einen TextSchneefront soll Bayern erreichenSymbolbild für einen TextAnwältin muss Messer-Stalker weiter verteidigenSymbolbild für einen TextElfjähriger darf nicht mehr Schulbus fahrenSymbolbild für einen TextMünchen bekommt Diesel-Verbot ohne VerbotSymbolbild für einen TextMann stürzt auf Gleis und bleibt liegen

Mann versucht Polizisten zu beißen

Von t-online, Jel

Aktualisiert am 13.10.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 157038364
Bundespolizisten und DB-Sicherheitspersonal an einem S-Bahnhof (Archivbild): Der Mann sprühte unter anderem mit Putzmittel. (Quelle: IMAGO/Michael Lucan / aal.photo)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bissiger Fahrgast: Als die Polizei einen Reisenden aus dem Zug eskortieren wollte, weil er randaliert hatte, versuchte er einen Beamten zu beißen.

Ein 31-jähriger Fahrgast ist am Mittwoch kurz nach Mitternacht in einem Regionalzug aufgefallen, weil er geraucht und mit Putzmittel um sich gesprüht hatte. Als das Zugpersonal ihn bat, den Zug zu verlassen, weigerte er sich.

Auch von dem hinzugerufenen Polizisten wollte sich der Mann nach Angaben der Bundespolizei nicht aus dem Zug begleiten lassen. Er habe sich heftig gewehrt, wodurch eine Armlehne des Zuges abbrach.

Zudem habe der Mann aus Niederstetten im Main-Tauber-Kreis versucht den Polizisten zu beißen. Der Landespolizist sei jedoch nicht verletzt worden. Gegen den Randalierer wird der Polizei zufolge wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemeldung der Bundespolizei am 13.10.2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mann hält sich sechs Kilometer lang an Zug fest – Strecke gesperrt
Von Alexander Spöri
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website