Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalMünchen

Schock für David Alaba: Vater der Freundin sollte "Reichsbürger" verpflegen


David Alaba: Vater der Freundin sollte "Reichsbürger" verpflegen

Von Olaf Kern, Alexander Spöri

Aktualisiert am 09.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

David Alaba (links) und sein Schwiegervater Frank Heppner (Archivfotos): Starkoch Heppner soll in den geplanten Putsch des rechtsterroristischen Reichsbürger-Netzwerks involviert gewesen sein.
David Alaba (links) und Frank Heppner (Archivfotos): Der Starkoch soll in den geplanten Putsch des mutmaßlich rechtsterroristischen "Reichsbürger"-Netzwerks involviert gewesen sein. (Quelle: GEPA Pictures / Lindenthaler / Imago Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextHellseher führt Polizei ins NirwanaSymbolbild für einen TextNockherberg - das ist zum Singspiel bekanntSymbolbild für einen TextVerletzter Mané tritt bei Fußballturnier auf

Razzia bei "Reichsbürgern": Unter ihnen soll auch ein berühmter Koch aus Kitzbühel sein, der zugleich bestens mit David Alaba bekannt ist.

Es war einer der größten Anti-Terror-Einsätze der Bundesrepublik. Rund 3.000 Beamte waren bei der Razzia am Mittwoch gegen eine Gruppierung im Einsatz, die den Umsturz in Deutschland plante. Die Operation trug intern den Namen "Schatten". Tatsächlich liegt auch nach der Festnahme der Hauptbeschuldigten noch manches in selbigem. Die Details und Hintergründe, die bislang vorliegen, lassen tief in die Abgründe einer gefährlichen kriminellen Vereinigung blicken.

Nach Informationen von t-online soll zu den Beschuldigten auch der Münchner Starkoch Frank Heppner gehören, der in Kitzbühel ein Restaurant leitet. Der 62-Jährige steht im Verdacht, sich mehrmals mit Unterstützern einer mutmaßlich rechtsterroristischen Vereinigung getroffen zu haben.

Seine Rolle: Heppner, Vater der Freundin des Real-Madrid-Verteidigers David Alaba, hätte für den Nachschub des "militärischen Arms" der "Reichsbürger" sorgen und die Kantinen des neuen deutschen Reichs übernehmen sollen, wenn es zu einem politischen Umsturz gekommen wäre.

Nachschub für den "militärischen Arm"

Laut der österreichischen Zeitung "Die Presse" soll der Gastronom im Verdacht stehen, Lebensmittel, Küchenutensilien und ein Notstromaggregat für einen Mitstreiter besorgt zu haben.

Polizeibeamte durchsuchen das Jagdschloss Waidmannsheil in Thüringen. Auch hier wurde der Putschversuch organisiert.
Polizeibeamte durchsuchen das Jagdschloss Waidmannsheil in Thüringen: Auch hier wurde der Putschversuch organisiert. (Quelle: Bodo Schackow)

Er soll dem Bericht zufolge angeblich auch seine Kreditkarte für den Kauf eines Wohnmobils eingesetzt haben. Zudem wäre es seine Aufgabe gewesen, in der "neuen deutschen Staatsform" den militärischen Arm zusammen mit einem Ex-Fallschirmjäger als "Heimatschutzkompanie"-Chef in Kantinen zu verköstigen. Das meldete die "Kronen Zeitung".

Keine Stellungnahme vom Hotel

Der Münchner Gourmetkoch soll am Mittwochabend im Nobelort Kitzbühel verhaften worden sein. Die polizeiliche Maßnahme soll in dem Fünf-Sterne-Hotel stattgefunden haben, in dem er sonst Gäste bekocht. Seine Vorgesetzten beziehen zur angeblichen Verhaftung auf t-online-Anfrage derzeit keine Stellung.

Polizisten der Pressestelle im Land Tirol verwiesen auf die örtliche Polizei in Kitzbühel. Diese bat wiederum darum, die Pressestellen in Deutschland zu befragen, darunter die Polizeiinspektion Oberbayern Süd in Rosenheim und das Bayerische Landeskriminalamt (BLKA). Diese waren zum Donnerstagabend nicht mehr erreichbar.

David Alaba und seine Freundin Shalimar Heppner in Bayerischer Tracht: Die beiden sind Eltern eines Sohnes geworden.
David Alaba und seine Freundin Shalimar Heppner in Tracht: Die beiden sind Eltern eines Sohnes geworden. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)

Angeblich soll sich der 62-jährige Tegernseer Frank Heppner, der in seiner Laufbahn bereits für luxuriöse Hotels auf der ganzen Welt gearbeitet hat, bald auf dem Weg nach Karlsruhe zum Generalbundesanwalt befinden – ein Auslieferungsverfahren wurde bereits eingeleitet. Dort soll die Haftfrage geklärt werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • diepresse.com: "Der Kitzbühler Koch der Umstürzler"
  • Münchner Merkur: "Reichsbürger-Razzia auch am Tegernsee: Fahnder durchsuchen zwei Objekte"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Krebs bleibt zweithäufigste Todesursache
Von Alexander Spöri
Von Christof Paulus
David AlabaDeutschlandÖsterreich

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website