Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Massenschlägerei am Stachus eskaliert – Festnahmen

Streit eskaliert  

Schlägerei am Münchner Stachus – Polizei geht dazwischen

10.10.2020, 13:36 Uhr | dpa

München: Massenschlägerei am Stachus eskaliert – Festnahmen. Ein Polizeiwagen steht auf dem Stachus: Nach einer Schlägerei wurde der Platz zeitweise geräumt.  (Quelle: dpa/Peter Kneffel)

Ein Polizeiwagen steht auf dem Stachus: Nach einer Schlägerei wurde der Platz zeitweise geräumt. (Quelle: Peter Kneffel/dpa)

In München lieferten sich zwei streitende Gruppen auf dem Stachus eine Prügelei – bis die Polizei mit Dutzenden Einsatzkräften den Platz räumte. Die Stimmung soll aggressiv gewesen sein.

Nach einer Schlägerei hat die Polizei den Münchner Stachus am Freitagabend zeitweise geräumt. Zwei Männer wurden verletzt und kamen ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Polizei nahm die beiden Verletzten sowie zwei weitere Männer vorläufig fest und sprach mehrere Platzverweise aus. Die vier Männer erwartet eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, wie die Polizei am Samstag mitteilte. 

Nach ersten Erkenntnissen waren auf dem Platz in der Innenstadt zwei Gruppen aus bislang unbekannter Ursache in Streit geraten. Rund 100 bis 150 Personen waren laut Polizeiangaben auf dem Stachus, die in die Auseinandersetzung involviert waren. Über das Alter der Kontrahenten konnte die Polizei bislang keine Aussagen machen.

Zwei Männer aus jeder Gruppe seien besonders aggressiv aufeinander losgegangen. Bei der Festnahme von einem dieser Männer wurde eine Flasche geworfen, die den Mann verletzte – von wem, war nach Angaben des Sprechers zunächst unklar.

Ein weiterer Mann wurde nach Angaben der Behörde durch einen Schlagstock der Polizei verletzt, als die Beamten versuchten, die Kontrahenten zu trennen. Die Polizei war mit rund 80 Kräften im Einsatz. Der Platz war nach dem Vorfall wieder für Publikum geöffnet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: