Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Streifenwagen verfolgt 14-Jährigen und landet im Ententeich

Im Englischen Garten  

Streifenwagen verfolgt 14-Jährigen und landet im Ententeich

24.02.2021, 10:20 Uhr | t-online

München: Streifenwagen verfolgt 14-Jährigen und landet im Ententeich. Einsatzwagen der Polizei München im Englischen Garten: Bei einer Verfolgungsjagd ist ein Streifenwagen im Ententeich gelandet. (Quelle: imago images/ZUMA Wire/Archivbild)

Einsatzwagen der Polizei München im Englischen Garten: Bei einer Verfolgungsjagd ist ein Streifenwagen im Ententeich gelandet. (Quelle: ZUMA Wire/Archivbild/imago images)

Die Münchner Polizei hat einen 14-Jährigen im Englischen Garten wegen Raubdelikten verfolgt. Doch die Verfolgungsjagd fiel wortwörtlich ins Wasser – ein Streifenwagen landete im Ententeich.

Am Montagabend hat eine Gruppe Jugendlicher einen 14- und einen 15-Jährigen im Englischen Garten in München ausgeraubt. Die Polizei wurde verständigt und konnte einen Verdächtigen aufspüren. Die Beamten nahmen die Verfolgungsjagd mit mehreren Streifenwagen auf. Doch die ging anders aus als erwartet.

Laut Polizeimitteilung umringte eine Gruppe von etwa fünf bis sieben Personen den 15-Jährigen und forderte Bargeld. Als er dem nicht nachkam, klauten sie ihm seine Kopfhörer aus der Hosentasche. Daraufhin flüchtete die Gruppe, kam aber kurz darauf zurück, um den Pullover des Jugendlichen zu bekommen. Nachdem er verbal angegangen wurde, gab er diesen heraus.

Zehn Streifenwagen zur Fahndung

Zur etwa gleichen Zeit wurde der 14-Jährige von mehreren Personen nach Wertgegenständen gefragt. Dann wurde er "körperlich angegangen". Ein Freund des Jugendlichen kam zu Hilfe und die Gruppe flüchtete. Ein Passant alarmierte die Polizei, die mit zehn Streifenwagen die Fahndung aufnahm.

Die Beamten verfolgten den 14-jährigen Verdächtigen durch den Englischen Garten, wie die "tz" schreibt. Kurz vor dem Entenvolierebach hatten die Beamten den Jungen beinahe erwischt. Er flüchtete aber zu Fuß durchs Wasser. Die Polizisten wollten ebenfalls zu Fuß die Verfolgung aufnehmen, verließen den Streifenwagen – und der rollte in den Ententeich. Wie die Polizei mitteilte, war das "Dienstfahrzeug nicht gegen das Wegrollen gesichert" worden.

Der Wagen musste abgeschleppt werden. Der 14-Jährige wurde festgenommen und wegen des Deliktes angezeigt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er den Erziehungsberechtigten übergeben.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal