Sie sind hier: Home > Regional > München >

Münchner Oktoberfest in Dubai? Nichts als eine billige Kopie

MEINUNGWüsten-Emirat plant Volksfest  

Münchner Oktoberfest in Dubai? Nichts als eine billige Kopie

Ein Kommentar von Patrick Mayer

30.04.2021, 11:44 Uhr
Münchner Oktoberfest in Dubai? Nichts als eine billige Kopie. Drei Frauen auf dem Münchner Oktoberfest (Symbolbild): Eine Wiesn in Dubai? Nur ein billiger Abklatsch, meint t-online-Autor Patrick Mayer. (Quelle: imago images/McPHOTO)

Drei Frauen auf dem Münchner Oktoberfest (Symbolbild): Eine Wiesn in Dubai? Nur ein billiger Abklatsch, meint t-online-Autor Patrick Mayer. (Quelle: McPHOTO/imago images)

Laut einem Medienbericht plant Dubai das Oktoberfest 2021 im Wüsten-Emirat. In Bayern sorgt das allenfalls für Gelächter. Denn eines ist klar: Die Wiesn, die gibt’s nur in München.

Der Wiesn-Kehraus ist ein Muss. Es ist stets das letzte große Hurra auf dem Oktoberfest zwischen Schwanthalerhöhe, Theresienwiese und Ludwigsvorstadt. Jeden letzten Sonntag auf dem größten Volksfest der Welt dasselbe Bild: Die Münchnerinnen holen ihre feschen Dirndl aus dem Schrank, nicht selten gekauft für mehrere hunderte Euro, verziert mit schönen Stickereien.

Die Burschen zwängen sich in ihre Lederhosen, eng sitzend und aus bestem Material, rau und authentisch rustikal. Manches Exemplar hat einen Tausender gekostet oder wurde schon vom Urgroßvater getragen. Billige Kopien aus den Touristen-Standl, am besten noch im Set für 89,99 Euro? Erkennt das geschulte Auge aus der Ferne.

Original bleibt Original

Und so liegen sich die Einwohner der Millionenmetropole noch einmal in den Armen, der Blasmusik frönend, die Maßkrüge fest umschlungen. Wenn im Festzelt zu "Himmel der Bayern" das Licht aus- und die Wunderkerzen angehen, wenn in der "Fischer Vroni" der Trompeter mit Schweiß auf der Stirn und roten Backen die Bayernhymne schmettert.

Dieses Lebensgefühl soll kopiert werden? Für 50 Millionen Euro und mit 32 Zelten im XXL-Format im Wüsten-Emirat? Die "Bild" berichtet von solchen Plänen in Dubai, die demnach fortgeschritten sein sollen. Inklusive eingeflogenen C-Promis und Mallorca-Mucke – die mit der Realität in Münchner Bierzelten so gar nichts zu tun hat.

Das nur am Rande. Für Geld kann man mittlerweile offenbar alles kopieren, und sei es nur eine billige Variante. Der Fußball lässt grüßen. Doch: Original bleibt Original. In diesem Sinne: eine glückselige Wiesn! Sei es wegen Corona erst 2022. Aber dann in München. Und nur in München.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal