Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Feuerwehrmänner tragen Rollstuhlfahrer aus Bürogebäude – "Wochenende gerettet"

Fahrstuhl kaputt  

Feuerwehrmänner tragen Rollstuhlfahrer aus Bürogebäude

19.06.2021, 11:45 Uhr | t-online

München: Feuerwehrmänner tragen Rollstuhlfahrer aus Bürogebäude – "Wochenende gerettet". Helmut sitzt in seinem Rollstuhl – neben ihm stehen und knien Feuerwehrmänner: Die Einsatzkräfte haben ihn aus einer misslichen Lage befreit. (Quelle: Berufsfeuerwehr München)

Helmut sitzt in seinem Rollstuhl – neben ihm stehen und knien Feuerwehrmänner: Die Einsatzkräfte haben ihn aus einer misslichen Lage befreit. (Quelle: Berufsfeuerwehr München)

Gefangen im Büro: Weil der Fahrstuhl nicht mehr gefahren ist, haben Kollegen von Helmut den Notruf gewählt. Aus eigener Kraft konnte der Rollstuhlfahrer die vier Stockwerke in München-Giesing nicht überwinden.

Kurz vor dem Wochenende befand sich der 25-jährige Helmut in einer misslichen Lage: Der Fahrstuhl in dem Bürogebäude in München-Giesing, in dem der Rollstuhlfahrer im vierten Stock arbeitet, war kaputt. Doch die Retter der Münchner Berufsfeuerwehr "retten das Wochenende", wie es in einer Pressemitteilung heißt. Kurzerhand haben die sechs Einsatzkräfte erst den 160 Kilogramm schweren Rollstuhl und dann den 25-Jährigen aus dem Gebäude getragen.

Zuvor sollen die Kollegen und Kolleginnen des Rollstuhlfahrers vergeblich versucht haben, Hausmeister und Fahrstuhl-Notruf zu erreichen. Am Ende des Einsatzes machten die Retter und der Gerettete noch ein Gruppenfoto. "Mit einem großen Dankeschön" verabschiedete sich der 25-Jährige schließlich ins Wochenende.

Verwendete Quellen:

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: