• Home
  • Regional
  • München
  • Bayern-Bosse verurteilen Pfiffe gegen Sané: "geht gar nicht"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextBombendrohung in Klinik – Großeinsatz Symbolbild für einen TextGewitter: EM in München unterbrochenSymbolbild für ein VideoSee trocknet aus: Erneut Leiche gefundenSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen TextFrau bei Spaziergang von Pferd getötetSymbolbild für einen TextDie heutigen Gäste von Markus LanzSymbolbild für einen TextPorsches neuer Renner mit XXL-HeckflügelSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Bayern-Bosse verurteilen Pfiffe gegen Sané: "geht gar nicht"

Von dpa
23.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Leroy Sané (r) in Aktion
Leroy Sané (r) vom FC Bayern München in Aktion. (Quelle: Federico Gambarini/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat die Pfiffe gegen Fußball-Nationalspieler Leroy Sané beim Heimsieg gegen den 1. FC Köln scharf verurteilt und als nicht hinnehmbar bezeichnet. "Klar, Leroy hat kein Riesenspiel gemacht. Aber wir erwarten immer, dass die Spieler von unseren Fans unterstützt werden. Wir können nicht einen Einzelnen auspfeifen lassen in der Allianz Arena. Das geht gar nicht", sagte Salihamidzic am Montag.

"Von uns wird Leroy immer geschützt", versicherte der Sportvorstand. Sané (25) sei ein ehrgeiziger Profi und wolle mit dem FC Bayern Titel gewinnen. Bayern-Chef Oliver Kahn stimmte den Worten von Salihamidzic zu. Der ehemalige Torwart bemerkte zudem: "Es gilt für Leroy, das wegzustecken." Aufgabe des Vereins sei es, "zu schauen, dass Leroy hier seine Leistung bringt". Der Spieler müsse das aber auch wollen.

Teamkollege Joshua Kimmich bezeichnete die Pfiffe gegen Sané sowie den hämischen Applaus bei dessen Auswechslung zur Pause am Sonntag als "frech und auch bitter". Er finde das Zuschauerverhalten "nicht in Ordnung", auch wenn es sich nur um einen Teil der Fans handelte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Verspätung bei Leichtathletik-EM wegen Unwetter
Ein Kommentar von Jennifer Lichnau, München
1. FC KölnFC Bayern MünchenLeroy SanéOliver Kahn

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website