• Home
  • Regional
  • M├╝nchen
  • Ukraine-Krieg und Lockdown in China: BMW-Absatz geht zur├╝ck


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Herbst: Erste Ma├čnahmenSymbolbild f├╝r einen TextTalk von Maischberger f├Ąllt ausSymbolbild f├╝r einen TextFu├čball-Traditionsklub verkauftSymbolbild f├╝r einen TextRekordpreise f├╝r Lufthansa-TicketsSymbolbild f├╝r ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild f├╝r einen TextHier gibt es die h├Âchsten ZinsenSymbolbild f├╝r einen TextJoelina Karabas teilt Foto nach Brust-OPSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild f├╝r einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild f├╝r ein VideoAsteroiden-Einschlag? ESA ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Boris BeckerSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Ukraine-Krieg und Lockdown in China: BMW-Absatz geht zur├╝ck

Von dpa
07.04.2022Lesedauer: 1 Min.
BMW Stammwerk M├╝nchen
Verschiedene Modelle von BMW laufen im Stammwerk in der Montage ├╝ber ein F├Ârderband. (Quelle: Sven Hoppe/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

BMW hat im ersten Quartal weniger Autos an seine Kunden ausgeliefert. 596 907 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce bedeuten einen R├╝ckgang von 6,2 Prozent gegen├╝ber dem Vorjahreszeitraum, wie der Konzern am Donnerstagmorgen mitteilte. Allerdings habe es sich im Jahr 2021 auch um das beste erste Quartal der Unternehmensgeschichte gehandelt. Im Gesamtjahr will BMW einen Absatz auf Vorjahresniveau erreichen.

Vor allem der Ukraine-Krieg und Auswirkungen der Corona-Lockdowns in China h├Ątten gebremst, hie├č es von BMW. Der R├╝ckgang beschr├Ąnkt sich dabei auf die Kernmarke, deren Absatz um 7,3 Prozent auf 519 796 Fahrzeuge zur├╝ckging. Mini lag minimal im Plus, Rolls-Royce deutlich. Zudem konnte BMW den Absatz vollelektrischer Fahrzeuge mehr als verdoppeln. 35 289 dieser Autos bedeuten ein Plus von 149 Prozent.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Gep├Ąckchaos am M├╝nchner Flughafen: 3.000 Koffer liegen geblieben
Von Patrick Mayer
BMWChinaLockdownUkraine

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website