t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalNürnberg

Erlangen: Räuber überfallen Rentner im eigenen Haus – Polizei fahndet


Mit tausenden Euro auf der Flucht
Drei Räuber überfallen Senioren im eigenen Haus

Von t-online, dan

Aktualisiert am 05.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Selten kundschaften Einbrecher Häuser über längere Zeit aus.Vergrößern des BildesEin Räuber verschafft sich über ein Fenster Zutritt (Symbolbild): So soll es auch in Erlangen am Samstag geschehen sein. (Quelle: Silvia Marks/dpa-tmn./dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Räuber haben ein Ehepaar in Erlangen überfallen und mit einer Brechstange bedroht. Die Polizei tut inzwischen alles dafür, um die Gesuchten zu fassen.

Es ist Samstagabend, 21.30 Uhr, als drei Räuber ein nichts ahnendes Ehepaar in ihrem Haus in Erlangen überfallen. Die drei unbekannten Täter sollen die Senioren – 82 und 85 Jahre alt – mit einer Brechstange bedroht und mehrere tausend Euro Bargeld erbeutet haben. Die Polizei fahndete noch am Abend mit Hochdruck nach den Tätern, wie sie am Sonntag mitteilte.

Demnach brachen die drei Männer zunächst ein Fenster des Einfamilienhauses im Stadtteil Hüttendorf auf und drangen darüber ins Haus ein. Dort haben sie das Ehepaar überrascht und von diesem Bargeld gefordert.

Einer der drei Täter habe die Senioren mit einer Brechstange bedroht, während seine Komplizen die Räume des Hauses durchwühlten. Mit mehreren tausend Euro Bargeld seien die Tatverdächtigen dann geflüchtet. Zuvor zwangen sie das Ehepaar, sich ins Schlafzimmer zurückzuziehen.

Fahndung mit Hubschrauber und Diensthunden

Die wohl einzig gute Nachricht aus Erlangen: Das Ehepaar kam mit dem Schrecken davon und blieb bei dem Überfall unverletzt. Noch immer ist nicht viel über die Täter bekannt, auch eine großangelegte Fahndung verlief am Samstagabend erfolglos.

Demnach habe die Polizei unter anderem mit zwei Diensthundeführer sowie einem Polizeihubschrauber und zahlreichen Einsatzkräften nach den Männern gesucht. Aktuell fehlt weiterhin jede Spur von ihnen. Die Spurensicherung hat noch am Abend ihre Arbeit in dem Einfamilienhaus aufgenommen, auch die Erlange Kripo ermittele bereits.

Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer in Hüttendorf verdächtige Wahrnehmungen gemacht habe, solle sich bei der Polizei melden. Die drei Täter sollen schwarz gekleidet gewesen sein und zudem auch schwarze Masken getragen haben. Hinweise nimmt die Polizei rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken vom 5. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website