• Home
  • Regional
  • N├╝rnberg
  • Erneute Proteste in Schweinfurt erwartet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextEM-Aus f├╝r Weltfu├čballerinSymbolbild f├╝r einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild f├╝r einen TextEU-Land f├╝hrt Wehrpflicht wieder einSymbolbild f├╝r einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bluttat: Siebenfache MordanklageSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Erneute Proteste in Schweinfurt erwartet

Von dpa
31.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Polizei
"Polizei" steht auf der Uniform eines Polizisten. (Quelle: Jens B├╝ttner/zb/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach den gewaltt├Ątigen Corona-Protesten in Schweinfurt erwartet die Polizei auch f├╝r den ersten Sonntag im Januar nicht angek├╝ndigte Versammlungen in der unterfr├Ąnkischen Stadt. "Wir sehen im Internet eine gewisse Mobilisierung und werden mit Einsatzkr├Ąften vor Ort sein", sagte ein Sprecher des Polizeipr├Ąsidiums Unterfranken am Freitag. Die Stadt Schweinfurt rechnet "mit weiterem Zulauf und einer Teilnehmerzahl von ├╝ber 2500 Personen", wie es in einer Allgemeinverf├╝gung hei├čt, die die Stadt angesichts der Demonstrationen erlassen hat.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag hatte es in Schweinfurt eine unangek├╝ndigte Versammlung gegeben, bei der es zu Aggression und Gewalt gekommen war. F├╝r Aufsehen sorgte vor allem, dass ein vierj├Ąhriges Kind durch Pfefferspray leicht verletzt wurde, als seine Mutter offenbar die Polizeikette durchbrechen wollte.

Etliche B├╝rger Schweinfurts haben sich inzwischen unter dem Begriff "Schweinfurter Erkl├Ąrung" den unangek├╝ndigten Versammlungen entgegengestellt. "Die Parolen einer lautstarken Minderheit, dass der Staat wie eine Diktatur handelt, sind absurd und verh├Âhnen alle Opfer von Diktaturen, in der Vergangenheit und heute", hei├čt es in der Erkl├Ąrung. Die Unterzeichner rufen dazu auf, den Empfehlungen der Wissenschaft zu vertrauen und den Versammlungen fernzubleiben.

Unangemeldete Versammlungen d├╝rften in Schweinfurt seit Mittwoch nur noch ortsfest sein, also keine Spazierg├Ąnge im eigentlichen Sinne. Au├čerdem sind Abstand und Maske Pflicht. Prim├Ąres Ziel der Polizei ist nach eigenen Angaben daher, die erwartete Versammlung am Sonntag station├Ąr zu halten sowie Maskenpflicht und Abstand zu kontrollieren. Als Unterst├╝tzung werde auch die Bereitschaftspolizei N├╝rnberg vor Ort sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Vor Hochhaus in Erlangen: Frau und Kind tot aufgefunden
PolizeiSchweinfurt

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website