Sie sind hier: Home > Regional >

Sperrmüll aus dem Ahrtal soll zwischengelagert werden

Wiesbaden  

Sperrmüll aus dem Ahrtal soll zwischengelagert werden

21.09.2021, 12:15 Uhr | dpa

Zur Unterstützung der Aufräumarbeiten nach der Flutkatastrophe im Ahrtal soll Sperrmüll vorübergehend in einer Wiesbadener Deponie gelagert werden. Die Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt hätten die Erlaubnis bekommen, die Höchstkapazität ihres Zwischenlagers von derzeit 22.000 Tonnen auf 44.000 Tonnen zu erhöhen, sagte ein Sprecher des Regierungspräsidiums Darmstadt am Dienstag. Außerdem gebe es derzeit Gespräche mit dem Müllheizkraftwerk Frankfurt über eine Genehmigung für die Verbrennung von Abraum aus den Katastrophengebieten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: