Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFormel 1

Formel 1: Ferrari holt Frederic Vasseur als neuen Teamchef


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text20-Jährige in Tiefgarage vergewaltigtSymbolbild für ein VideoRussischer Soldat schockt mit AussageSymbolbild für einen TextDrastische Änderung bei AldiSymbolbild für einen TextFrau ermordete wohl DoppelgängerinSymbolbild für einen TextAuch wegen der WM: Novum im DFB-PokalSymbolbild für einen TextMedizin-Gigant streicht 6.000 StellenSymbolbild für einen TextLauterbach: Schließungen waren FehlerSymbolbild für einen TextBus brennt auf Autobahn – SperrungSymbolbild für einen TextBayern leiht wohl ManCity-VerteidigerSymbolbild für einen TextICE legt Sonderhalt ein – kurioser GrundSymbolbild für einen TextPeinliche Panne bei AmazonSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum: Kleid-Panne entblößt BHSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Neuer Ferrari-Boss steht fest

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 13.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Frederic Vasseur: Er wird wohl der neue Boss von Ferrari.
Frederic Vasseur: Er wird der neue Teamchef von Ferrari. (Quelle: IMAGO/Jakub Porzycki)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ferrari ist auf der Suche nach einem neuen Chef fündig geworden. Es übernimmt ein Franzose.

Ferrari hat Frédéric Vasseur als neuen Formel-1-Teamchef verpflichtet. Der 54 Jahre alte Franzose kommt vom Partner-Rennstall Alfa Romeo und ersetzt Mattia Binotto, der die Scuderia zum Saisonende verlassen hat. Das teilte Ferrari am Dienstag mit. Vasseur war Mitte 2017 zum Schweizer Sauber-Rennstall gewechselt, der aktuell unter dem Namen Alfa Romeo in der Formel 1 startet. Das Team arbeitet eng mit Ferrari zusammen und bezieht unter anderem seine Motoren von der Scuderia.

Vasseur soll sein Amt bei Ferrari am 9. Januar antreten. Er ist seit mehr als 25 Jahren im Motorsport unterwegs und war auch schon Teamchef bei Renault.

Ferrari wartet seit dem WM-Titel von Kimi Räikkönen 2007 auf eine Fahrer-Weltmeisterschaft in der Formel 1. Auch Binotto hatte die in ihn gesetzte Hoffnung nicht erfüllen können und verlässt Ferrari zum Jahresende. Er war Anfang 2019 Teamchef der Scuderia geworden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
F1-Team Alfa Romeo präsentiert neuen "Teamchef"
  • David Digili
Von David Digili
Alfa RomeoFerrari
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website