t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFormel 1

Formel-1-Star Fernando Alonso versteigert Luxusauto für Millionen


Formel-1-Star versteigert Luxusauto

Von t-online, Kgl

31.05.2023Lesedauer: 1 Min.
Fernando Alonso: Der Spanier ist schon länger nicht mehr im Ferrari unterwegs.Vergrößern des BildesFernando Alonso: Der Spanier ist schon länger nicht mehr im Ferrari unterwegs. (Quelle: IMAGO/Jerry Andre)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Professionell ist er schon länger nicht mehr im roten Renner unterwegs. Jetzt möchte Formel-1-Star Fernando Alonso auch privat seinen Ferrari loswerden.

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso versteigert ein Luxusauto aus seiner Privatsammlung. Wie mehrere spanischen Medien berichten, soll es sich dabei um einen sehr seltenen Ferrari Enzo aus dem Jahr 2011 handeln. Das Modell wurde weltweit nur 399 Mal hergestellt und katapultiert sich in unter vier Sekunden von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Wenn die Auktion am 8. Juni in Monaco steigt, wird der Sportwagen Expertenschätzungen zufolge wohl die beachtliche Summe von über vier Millionen Euro einbringen. Das liegt auch an der geringen Laufleistung: Laut "Monaco Car Auctions" hat der Ferrari erst 4.800 Kilometer auf der Uhr.

Alonso besitzt weitere Luxusautos

Alonso wird den Ferrari Enzo wohl kaum vermissen: Zur Autosammlung des Spaniers zählen noch weitere legendäre Fahrzeuge wie der McLaren P1 sowie ein Maserati GranCabrio. Auch sein aktueller Arbeitgeber Aston Martin wird den 41-Jährigen gut versorgen.

Alonso gewann 2005 und 2006 zweimal den Weltmeistertitel in der Formel 1 und lieferte sich dabei packende Duelle mit der deutschen Rennfahrerlegende Michael Schumacher. Zwischen 2010 und 2014 fuhr Alonso für den Ferrari-Rennstall, musste sich im Kampf um die WM aber zweimal knapp dem Deutschen Sebastian Vettel geschlagen geben.

Nach einem kurzzeitigen Rücktritt nach der Saison 2018, kehrte Alonso 2021 in die Formel 1 zurück. Nach zwei Jahren beim französischen Rennstall Alpine wechselte er zur laufenden Saison zu Aston Martin. Dort schaffte er es in fünf der bisherigen sechs Rennen auf das Podium.

Verwendete Quellen
  • blick.ch: "Wer will Alonsos Traum-Ferrari?"
  • instagram.com: Profil monacocarauctions
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website