Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Lewis Hamilton verschwindet und tritt gegen Ferrari nach

F1-Star sorgt für Unruhe  

Hamilton verschwindet und tritt gegen Ferrari nach

Von Tobias Ruf

09.07.2018, 10:48 Uhr
Formel 1: Lewis Hamilton verschwindet und tritt gegen Ferrari nach. Lewis Hamilton stellt seinen Wagen ab und verschwindet wortlos von der Strecke. (Quelle: imago/Motorsport Images)

Lewis Hamilton stellt seinen Wagen ab und verschwindet wortlos von der Strecke. (Quelle: Motorsport Images/imago)

Lewis Hamilton ist nach seinem Heim-Rennen mächtig angefressen. Der Brite reagiert auf seine Art. Erst enttäuscht er seine Fans, dann macht der dem siegreichen Ferrari-Team schwere Vorwürfe.

Es ist Teil der Formel 1 und für die ersten drei Fahrer eines Rennens Pflichtprogramm. Nach jedem Grand Prix werden die Top-3 direkt nach Abstellen ihrer Autos interviewt. Um eine kurze Analyse zum Rennen zu geben, aber vor allem, um sich den vielen Fans an der Strecke zu zeigen.

Das schien Lewis Hamilton in Silverstone aber nicht zu interessieren. Nach dem zweiten Platz bei seinem Heimspiel stellte er seinen Mercedes ab und verschwand wortlos in den Katakomben. 

Während Sieger Sebastian Vettel und der drittplatzierte Kimi Räikkönen dem Formel-1-Interview-Beauftragten Martin Brundle Rede und Antwort standen, warteten die zahlreichen Hamilton-Fans vergeblich auf ein erstes Statement ihres Schützlings.

"Das hat er eigentlich nicht nötig"

Hamiltons ehemaliger Team-Kollege Nico Rosberg hatte dafür kein Verständnis. "Das überrascht mich, das hat er eigentlich nicht nötig. Er ist ein großartiges Rennen gefahren“, sagte Hamiltons ehemaliger Teamkollege Nico Rosberg bei "RTL".

Bei der anschließenden Siegerehrung würdigte der Brite Räikkönen keines Blickes und trat auch noch gegen Ferrari nach.

"Auf ihrer Seite war eine interessante Taktik im Spiel" sagte der WM-Zweite bei "Sky Sports" und unterstellte den Roten aus Maranello ein unsportliches Verhalten. "Es waren jetzt zwei Rennen, in denen Ferrari einen Mercedes rausgehauen hat", legte Hamilton nach: "Das hat uns viele Punkte gekostet. Vielleicht müssen wir einfach schauen, dass wir vom Start weg vorne sind, damit wir gar nicht erst in solche Situationen kommen können."

Hamilton und Räikkönen kollidierten kurz nach dem Start. Das warf den 33-Jährigen Mercedes-Fahrer weit zurück, die Siegchance war schon früh dahin.

Twitter-Bild: Hamilton (Zweiter von rechts) steht nach der Kollision mit Räikkönen (rot) quer

Auch Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff konnte sich einen Seitenhieb in Richtung Ferrari nicht verkneifen. "In Le Castellet wurden wir erstmals abgeschossen, jetzt zum zweiten Mal. Wir haben viele WM-Punkte für die Konstrukteurswertung verloren. James Allison (Ingenieur bei Mercedes) hat gefragt: War das Absicht von Ferrari oder Unvermögen? Jetzt müssen wir ein Urteil bilden."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Berichte bei Sky Sports
  • Berichte bei RTL
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Leuchtende Holz-Deko in 3D-Optik, inkl. Fernbedienung
3er-Set nur 12,99 € bei Weltbild
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018