Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: Sebastian Vettels Bruder Fabian wechselt zu Mercedes

Ratschlag vom Weltmeister  

Vettels Bruder Fabian wechselt zu Mercedes

28.02.2019, 16:58 Uhr

Motorsport: Sebastian Vettels Bruder Fabian wechselt zu Mercedes. Fabian Vettel will im Motorsport durchstarten. (Quelle: imago images/Motorsport Images)

Fabian Vettel will im Motorsport durchstarten. (Quelle: Motorsport Images/imago images)

Fabian Vettel, Bruder von Formel-1-Star Sebastian, setzt seine Motorsport-Karriere fort. Künftig wird der Youngster für Mercedes fahren, sein Bruder riet ihm zu diesem Schritt. 

Sebastian Vettels Bruder Fabian setzt seine Motorsport-Karriere ausgerechnet bei Mercedes fort. Der 20-Jährige werde in der kommenden Saison der Sportwagen-Serie ADAC GT Masters für den schwäbischen Autobauer an den Start gehen, berichteten "Bild"-Zeitung und "Auto Bild Motorsport" am Donnerstag.

In der Formel 1 ist der Mercedes-Rennstall mit Weltmeister Lewis Hamilton seit Jahren der Hauptrivale für Ferrari-Star Sebastian Vettel. "Ich muss gucken, wo ich bleibe und er muss schauen, wo er bleibt. Deshalb ist es ihm im Endeffekt auch egal, in welchem Auto ich sitze", wurde Fabian Vettel in dem Bericht zitiert.


Bruder Sebastian habe ihm gesagt: "Wenn du die Möglichkeit hast, dann mach's." Fabian Vettel begann seine Karriere als Rennfahrer vor zwei Jahren und konnte durch einige Erfolge in unteren Kategorien auf sich aufmerksam machen.

Zu seinem neuen Engagement bei Mercedes sagte er: "Ich bin megahappy und ein bisschen aufgeregt, fühle mich aber zu 100 Prozent bereit dafür."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: