Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Niki Lauda ist tot: Die besten Sprüche der Formel-1-Legende

Tod der Formel-1-Legende  

Die besten Sprüche von Niki Lauda

22.05.2019, 10:21 Uhr | dpa, sid

 (Quelle:  imago images / Sven Simon)
Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot

Niki Lauda war ein Mann klarer Worte. Kuschelkurs kannte die österreichische Formel-1-Legende nicht. Dreimal krönte sich der Mann mit der roten Mütze zum Weltmeister. Ein Flammeninferno 1976 überlebte er nur knapp. Nun ist Lauda gestorben. (Quelle: dpa)

Im Alter von 70 Jahren: Die Formel-1-Legende Niki Lauda ist gestorben. (Quelle: dpa)


Mit Niki Lauda verliert die Sportwelt nicht nur eine Motorsport-Legende. Der dreifache Formel-1-Weltmeister war auch für seine humorvolle Art und seine markanten Sprüche bekannt. Selbst im höheren Alter.

Er überlebte die Flammenhölle auf dem Nürburgring, holte drei WM-Titel und erklärte mehr als 20 Jahre lang mit seiner roten Kappe auf dem Kopf den Fernsehzuschauern die Formel-1-Welt.

Am Montag starb die österreichische Rennsport-Legende Niki Lauda im Alter von 70 Jahren. Das teilte seine Familie in der Nacht auf Dienstag in einem Statement mit, das in österreichischen Medien veröffentlicht wurde. 

"Seine einzigartigen Erfolge als Sportler und Unternehmer sind und bleiben unvergesslich. Sein unermüdlicher Tatendrang, seine Geradlinigkeit und sein Mut bleiben Vorbild und Maßstab für uns alle. Abseits der Öffentlichkeit war er ein liebevoller und fürsorgender Ehemann, Vater und Großvater. Er wird uns sehr fehlen", heißt es in der Mitteilung der Familie. Abseits davon war Lauda auch immer für seine markanten Sprüche bekannt.

Die besten Sprüche von Niki Lauda

"Diese kleine Welt der Zirkusaffen." (Lauda über die Formel 1)

"Es gibt Tausende junger Burschen, die schneller Autofahren können als ich. Aber ich sitze in einem Ferrari." (Lauda über sein Leben als Rennfahrer)

"Der Unterschied waren die Kühe. Die gibt es sonst bei keinem anderen Grand Prix, deshalb war Österreich immer der Kuh-Grand-Prix." (Lauda über das Rennen in seinem Heimatland)

"Mein ganzes Leben war so etwas wie ein Spiel"

"Mein ganzes Leben war so etwas wie ein Spiel. Ich bin immer Risiken eingegangen, da brauche ich keine Glücksspiele." (Lauda auf die Frage, ob er gerne in Casinos geht)

"Da habe ich mir gedacht: So nicht mit mir. Das war gut so und motivierte mich, am Leben zu bleiben." (Lauda über die Momente nach der Letzten Ölung wegen des Nürburgring-Unfalls und das Schweigen des Priesters)

"Wir mussten uns damit auseinandersetzen, dass wir vielleicht morgen nicht mehr da sind. Wir lebten schneller. Intensiver. (Lauda über das Leben als Formel-1-Fahrer)

"Das Leben ist wichtiger als der WM-Titel. Ich möchte mich doch nicht umbringen, jedenfalls kein zweites Mal ..." (Lauda 1976 nach seiner Aufgabe beim Regenrennen in Japan)

"Ich habe es satt, blöd im Kreis herumzufahren"

"Ich habe es satt, blöd im Kreis herumzufahren." (Lauda 1979 nach seinem Rücktritt beim GP in Kanada)

"Ich glaube, ich weiß im richtigen Moment das Geld auszugeben." (Lauda auf die Frage, ob er geizig sei)

"Bei den heutigen Fahrergehältern würde ich als Amerikaner wahrscheinlich meine Mutter verklagen, dass sie mich zu früh geboren hat." (Lauda über die Gehälter in der Formel 1)

"Rennfahrer sind egoistische Schweine"

"Rennfahrer sind egoistische Schweine, die alles versuchen, um zu
gewinnen." (Lauda über seinen ehemaligen Berufsstand)

"Der Mensch ist bereit, alles zuzugeben. Nur nicht, dass er ein schlechter Autofahrer ist."

Niki Lauda beim GP von Österreich 2018: Die Sportwelt trauert um die Formel-1-Legende. (Quelle: imago images/Eibner)Niki Lauda beim GP von Österreich 2018: Die Sportwelt trauert um die Formel-1-Legende. (Quelle: Eibner/imago images)

"Nachdem ich in meinem Beruf nur vom rechten Fuß lebe, ist es mir
egal, wie ich ausschaue." (Lauda über Eitelkeit)

"Die Lunge läuft wie ein Glöckerl"

"Es war logisch und völlig unausweichlich, dass ich reiten lernen musste, obwohl mich alles daran angewidert hat." (Lauda über seine Jugend)

"Die Lunge läuft wie ein Glöckerl." (Lauda nach der Lungen-Transplantation 2018 zum "Kurier")

"Ich war kurzfristig tot. Jetzt bin ich wiederauferstanden." (Lauda nach seiner Lungentransplantation zum "Blick")

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa und sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal