Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Gibt es ein Rennstrecken-Comeback in Argentinien?

Nach über 20 Jahren  

Formel-1-Comeback in Argentinien?

22.01.2020, 17:50 Uhr | MEM, t-online.de

Formel 1: Gibt es ein Rennstrecken-Comeback in Argentinien?. Formel 1: Ein Boxenstopp von Ferrari-Fahrer Eddie Irvine 1998 in Brasilien (Quelle: imago images/Motorsport Images)

Formel 1: Ein Boxenstopp von Ferrari-Fahrer Eddie Irvine 1998 in Brasilien (Quelle: Motorsport Images/imago images)

Seit über 20 Jahren wird in Argentinien kein Formel 1-Rennen mehr ausgetragen. Nun könnte es zu einem Comeback der Rennstrecke kommen. Die Idee regt ein neuer Minister des Landes für Tourismus und Sport an.

Seit über 20 Jahren hat in Argentinien kein Formel 1-Grand Prix mehr stattgefunden. Das letzte Rennen dort fand 1998 in Buenos Aires statt. Michael Schumacher wurde damals im Ferrari Dritter. Jetzt können Motorsport-Fans auf ein Comeback der Rennstrecke hoffen. Der neue Minister für Tourismus und Sport in Argentinien, Matias Lammens, sagte der spanischen Zeitung "AS": "Für den Sport und den Tourismus in Argentinien wäre das sehr interessant."

Michael Schumacher (Mitte l.) und Eddie Irvine 1998 in Argentinien  (Quelle: imago images/Motorsport Images)Michael Schumacher (Mitte l.) und Eddie Irvine 1998 in Argentinien (Quelle: Motorsport Images/imago images)

In den letzten Jahren fanden dort auch ohne die Formel 1 große Events statt. Beispielsweise das MotoGP-Rennen. Da die Königsklasse für den Staat alleine wohl nicht bezahlbar wäre, hat Lammens auch hierzu eine Idee kommuniziert. Er sagt: "Ich denke, wir können mit einigen privaten Sponsoren arbeiten, um es zu ermöglichen."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal