Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

VfB Stuttgart – Nach "Muschi"-Ausraster: Sperre und Geldstrafe für Badstuber

Nach "Muschi"-Ausraster  

Sperre und Geldstrafe für Badstuber

22.10.2019, 17:45 Uhr | dpa

VfB Stuttgart – Nach "Muschi"-Ausraster: Sperre und Geldstrafe für Badstuber. Holger Badstuber am vergangenen Sonntag: Beim Verlassen des Platzes beschimpfte er den vierten Offiziellen als "Muschi". (Quelle: imago images/Sportfoto Rudel)

Holger Badstuber am vergangenen Sonntag: Beim Verlassen des Platzes beschimpfte er den vierten Offiziellen als "Muschi". (Quelle: Sportfoto Rudel/imago images)

Nach wiederholtem Foulspiel wurde Holger Badstuber am Sonntag im Zweitliga-Spiel gegen Holstein Kiel vom Platz gestellt. Anschließend beschimpfte er auch noch den vierten Offiziellen als "Muschi". Nun hat das DFB-Sportgericht eine Strafe für den Ex-Bayern-Star festgelegt.

Im Zweitliga-Spiel gegen Kiel (0:1) brannten beim Ex-Bayern-Star Holger Badstuber (30) die Sicherungen durch: Nach einem Platzverweis beschimpfte er beim Verlassen des Feldes den 4. Offiziellen Patrick Alt. „Ihr habt kein Gefühl. Ihr pfeift nur nach den Regeln", pöbelte er und legte noch einen drauf: "Ihr seid Muschis geworden, Muschis!“

Wie die "Bild" berichtet, hat das DFB-Sportgericht den Stuttgart-Verteidiger zu insgesamt zwei Spielen Sperre und 8.000 Euro Geldstrafe verdonnert. Der Klub stimmte dem Urteil zu. Damit verpasst der gebürtige Münchner das Spitzenduell beim HSV (26.10.) und bei Dynamo Dresden (3.11.). Im DFB-Pokalspiel beim HSV am nächsten Dienstag dürfte der 30-Jährige dagegen spielen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Bild: "Sperre und Geldstrafe für Badstuber"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: