Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Real Madrid – Fußball-Stars betroffen: Polizei schnappt mehrere Einbrecher

Real-Stars betroffen  

Spanische Polizei schnappt Fußballer-Einbrecher

22.10.2019, 13:15 Uhr | sid , cfh

Real Madrid – Fußball-Stars betroffen: Polizei schnappt mehrere Einbrecher. Polizisten in Madrid: Sie haben eine Verbrecherbande geschnappt, die systematisch in die Häuser von Fußball-Stars eingebrochen sind. (Quelle: imago images/Agencia EFE)

Polizisten in Madrid: Sie haben eine Verbrecherbande geschnappt, die systematisch in die Häuser von Fußball-Stars eingebrochen sind. (Quelle: Agencia EFE/imago images)

Die spanische Polizei hat eine Einbrecherbande geschnappt, die systematisch in die Häuser von Fußball-Stars eingebrochen sein soll. Auch zwei Real-Stars sollen unter den Einbruchsopfern sein.

In Spanien hat sich eine Einbrecherbande auf die Wohnungen von Fußballprofis spezialisiert und offenbar 14 Mal zugeschlagen, bevor die Polizei ihr das Handwerk legte. Wie die spanische Polizei und Europol am Montag mitteilten, wurden am vergangenen Mittwoch bei koordinierten Razzien in Madrid und Toledo vier Albaner und ein Spanier festgenommen. Ihre Masche bestand den Ermittlungen zufolge darin, die Abwesenheit der Kicker auszuspionieren und dann zur Tat zu schreiten.

Die Polizei nannte die Namen der betroffenen Fußballer nicht. Laut Medienberichten sollen der Stürmer Karim Benzema und der Mittelfeldspieler Casemiro von Real Madrid sowie der Mittelfeldspieler Thomas Partey von Atletico Madrid zu den Opfern gehören.

Luxuswagen und Juwelen beschlagnahmt

In Parteys Haus wurde demnach im September eingebrochen, als er sich zu einem Champions-League-Spiel in Moskau aufhielt. Als auch in Casemiros Haus eingebrochen wurde, soll die Frau seines Mannschaftskollegen Lucas Vazquez im Internet Alarm geschlagen haben. Bei einigen Einbrüchen sollen Angehörige der Spieler von den Dieben überrascht worden sein.


Im Zuge der Ermittlungen beschlagnahmte die spanische Polizei Luxuswagen, Juwelen und tausende Euro in bar. Die Festgenommenen müssen mit einer Anklage wegen Bandenkriminalität, Einbruchsdiebstahls, Hehlerei, Autodiebstahls und Urkundenfälschung rechnen. Der festgenommene Spanier soll für die Hehlerei verantwortlich gewesen sein. Ein fünfter Albaner wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen sid und AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal