Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: HSV feiert knappen Sieg – KSC steckt unten fest

HSV springt auf Platz 2  

Hamburg feiert knappen Sieg – Karlsruhe steckt unten fest

07.03.2020, 15:50 Uhr | dpa, sid

2. Bundesliga: HSV feiert knappen Sieg – KSC steckt unten fest. 2. Bundesliga: Hamburgs Spieler jubeln nach dem Tor zum 1:0 von Timo Letschert.  (Quelle: dpa/Daniel Bockwoldt)

2. Bundesliga: Hamburgs Spieler jubeln nach dem Tor zum 1:0 von Timo Letschert. (Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa)

Mit viel Mühe hat der HSV nach drei Spielen ohne Sieg wieder Punkte eingefahren. Gegen Regensburg reichte eine durchschnittliche Leistung. Der KSC hatte zeitgleich keine Chance gegen Heidenheim. 

Der Hamburger SV hat seine kleine Ergebniskrise in der 2. Fußball-Bundesliga mit 2:1 (1:1) gegen Jahn Regensburg beendet und springt zumindest vorläufig auf den zweiten Tabellenplatz. Für den HSV war es der erste Sieg seit vier Wochen – und der erste Erfolg überhaupt in der 2. Liga gegen Regensburg. Bei den bisherigen drei Duellen hatte es zwei Niederlagen und ein Unentschieden gegeben.

Heidenheim bleibt oben dran

Unterdessen bleibt der 1. FC Heidenheim an den Aufstiegsplätzen dran. Gegen den abstiegsbedrohten Ex-Bundesligisten Karlsruher SC gelang ein 3:1 (3:0)-Erfolg. Tim Kleindienst (37./45.+1) und Konstantin Kerschbaumer (27.) sorgten schon in Halbzeit eins für klare Verhältnisse. Christoph Kobald (54.) verkürzte nach der Pause für den KSC. Karlsruhes Änis Ben-Hatira (90.+2) sah nach einer Notbremse die Rote Karte.

Der VfL Bochum erkämpfte zudem einen wichtigen Auswärtspunkt im Kampf um den Klassenerhalt. Die Westfalen holten durch das 0:0 beim SV Darmstadt 98, der immerhin auf Rang fünf platziert ist, einen Zähler.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal