Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSport2. Bundesliga

FC Schalke 04: Klub-Boss Clemens Tönnies ist im Krankenhaus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Skiweltmeister in Lawine umgekommen
Eintracht Frankfurt holt DFB-Spieler
Symbolbild für einen TextDas ist Deutschlands Single-HochburgSymbolbild für einen TextRKI-Chef Wieler hat neuen JobSymbolbild für einen TextFrau klaut Chicken Wings im MillionenwertSymbolbild für ein VideoSpektakulärer Fund bei KanalarbeitenSymbolbild für einen TextDiese Sparkassen zahlen keine ZinsenSymbolbild für einen TextUSA erteilen Exportverbot an HuaweiSymbolbild für einen TextUS-Schauspielerin Cindy Williams ist totSymbolbild für einen TextMichael-Jackson-Film holt besonderen StarSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen Watson Teaser"Let's Dance": Fans wütend auf RTLSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bericht: Schalke-Boss Tönnies im Krankenhaus

Von t-online, dd

Aktualisiert am 12.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Beim nächsten Schalker Spiel nicht dabei: Aufsichtsratschef Clemens Tönnies.
Beim nächsten Schalker Spiel nicht dabei: Aufsichtsratschef Clemens Tönnies. (Quelle: kirchner-media/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Königsblauen wird bei der Partie gegen Bayer Leverkusen nicht dabei sein können. Tönnies musste sich einem Bericht zufolge einer Behandlung unterziehen.

Der FC Schalke 04 muss beim Heimspiel am Sonntag gegen Bayer Leverkusen ohne Unterstützung seines Klubchefs auskommen: S04-Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies wird im Stadion nicht dabei sein – denn der 64-Jährige ist im Krankenhaus.


Ex-Stars von Schalke 04: Klubbesitzer und Vollzeit-Vater

Der FC Schalke 04. Revierklub, Lebensmittelpunkt für unzählige Menschen im Pott, emotional und auch mal chaotisch, aber immer: lebendig. Ein Klub mit Charakter – nur logisch, dass auch einige echte Typen den Verein über die Jahrzehnte prägten. Von Klaus Fischer über Marc Wilmots bis Ebbe Sand (v. li.): t-online.de zeigt, was die königsblauen Ikonen von einst heute machen.
Die "Wildkatze": Norbert Nigbur gehörte zu den besten deutschen Torhütern der 70er, hielt über zehn Jahre den Rekord für die längste Zeit ohne Gegentor (555 Minuten) – und ein echter Typ: Das Pokalhalbfinale gegen Köln 1972 entschied er selbst, als er erst insgesamt drei Elfmeter hielt und den entscheidenden Elfer selbst verwandelte. Mitte der 70er nahm Nigbur eine Schlagerplatte auf. Heute ist der mittlerweile 71-Jährige Immobilienunternehmer.
+13

Dies berichtet die "Bild". Demnach musste sich Tönnies einer urologischen Behandlung unterziehen. Am Wochenende soll er das Krankenhaus zwar wieder verlassen dürfen, müsse sich allerdings noch einige Tage schonen.

Schon auf dem Platz haben die Königsblauen genug Probleme: Die Mannschaft von David Wagner wartet seit elf Pflichtspielen auf einen Sieg. Gegen Topklub Leverkusen wird es nicht leichter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Bericht der "Bild"
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lautern-Keeper erhält Hassnachrichten nach Sieg
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Bayer 04 LeverkusenClemens TönniesFC Schalke 04
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website