Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: Kiel übernimmt Tabellenführung – Paderborn überrascht gegen 96

2. Bundesliga  

Kiel schiebt sich erneut auf Platz eins – Paderborn überrascht

18.10.2020, 16:56 Uhr | sid, dpa, t-online

2. Bundesliga: Kiel übernimmt Tabellenführung – Paderborn überrascht gegen 96. Spieler von Holstein Kiel: Der Nordklub ist mit dem Sieg über die Würzburger Kickers Tabellenführer. (Quelle: dpa/Daniel Karmann)

Spieler von Holstein Kiel: Der Nordklub ist mit dem Sieg über die Würzburger Kickers Tabellenführer. (Quelle: Daniel Karmann/dpa)

An der Spitze der zweiten Liga bleibt es spannend. Holstein Kiel sichert sich mit einem Sieg die Tabellenführung. Paderborn gelingt der erste Sieg seit Januar – ausgerechnet gegen Mitfavorit Hannover.

Bundesliga-Absteiger SC Paderborn hat im vierten Versuch endlich den ersten Sieg in der Zweitliga-Saison gefeiert. Die Ostwestfalen bezwangen das stark eingeschätzte Hannover 96 verdient mit 1:0 (1:0) und verließen die Abstiegsplätze. Für 96 war es die zweite Saison-Niederlage.

Paderborn piesackte den Gegner besonders in der ersten Halbzeit mit aggressivem Pressing, was auch zum Führungstor führte. Startelf-Debütant Johannes Dörfler schlenzte an den Innenpfosten, der Ball prallte ins Tor (26.).

Hannover war offensiv lange eine Enttäuschung, ernsthafte Torchancen waren selten. Nach einer Stunde verlor Paderborn langsam Kraft, Marvin Ducksch (62.) war dem Ausgleich nahe. Hannover drückte den SCP nun in die eigene Hälfte.

Paderborn hätte zu diesem Zeitpunkt allerdings schon 2:0 führen müssen, denn Denis Srbeny war nur 20 Sekunden nach der Halbzeitpause im Strafraum frei zum Schuss gekommen. Der Stürmer setzte den Ball aber knapp am Tor vorbei.

Düsseldorf holt Remis gegen Regensburg

Torjäger Rouwen Hennings bewahrte Bundesligaabsteiger Fortuna Düsseldorf derweil vor der dritten Saisonniederlage und rettete zumindest einen Punkt beim 2:2 (0:2) gegen Jahn Regensburg. Damit verhinderte die Elf von Trainer Uwe Rösler den Sturz auf die Abstiegsränge, die Gäste aus Bayern hingegen bleiben weiterhin unbesiegt und setzen sich im oberen Tabellendrittel fest.

In der Düsseldorfer Arena, in der keine Zuschauer zugelassen waren, erzielte Andreas Albers bereits nach 24 Sekunden den Führungstreffer für die Gäste, die auch danach weitere gute Tormöglichkeiten hatten und durch Sebastian Stolze (20. Minute) auf 2:0 erhöhen konnten. Trotz der Rückkehr des zuvor angeschlagenen Hennings dauerte es bis zur 81. Minute, ehe Kenan Karaman der Anschlusstreffer gelang. Hennings schaffte dann in der 86. Minute doch noch den Ausgleich und den glücklichen Punktgewinn für die Gastgeber.

Kiel siegt souverän gegen Würzburg

Holstein Kiel bleibt derweil eines der Teams der Stunde. Die Störche setzten sich in einem chancenarmen Duell bei Aufsteiger Würzburger Kickers 2:0 (1:0) durch und behaupteten ungeschlagen ihre Tabellenführung. Schlusslicht Würzburg dagegen wartet auch nach dem fünften Pflichtspiel der Saison auf den ersten Sieg.

Mittelstürmer Janni-Luca Serra (22.) und ein Eigentor des Würzburgers Lars Dietz (75.) entschieden ein Spiel, in dem sich beide Mannschaften trotz des großen tabellarischen Unterschieds weitgehend auf Augenhöhe begegneten. Kiel enttäuschte spielerisch, überzeugte aber mit gnadenloser Effektivität.

Aue jetzt Dritter

Der FC Erzgebirge Aue schob sich derweil vorübergehend auf Platz drei. Am Sonntag bezwangen die "Veilchen" im heimischen Erzgebirgsstadion den 1. FC Heidenheim mit 2:1 (0:0).

Malcolm Cacutalua markierte nach 54 Minuten vor coronabedingt 500 Zuschauern per Kopf die Führung für die Gastgeber. Pascal Testroet (79.) traf zur Entscheidung. Der Heidenheimer Anschlusstreffer durch einen von Tobias Mohr verwandelten Foulelfmeter (87.) kam zu spät.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal