• Home
  • Sport
  • 2. Bundesliga
  • Corona-Ausbruch: DĂŒsseldorf beantragt Spielverlegung gegen Paderborn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild fĂŒr einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild fĂŒr einen TextWĂ€rmepumpen fĂŒr alle? Neue OffensiveSymbolbild fĂŒr ein VideoRussische Panzerkolonne fĂ€hrt in eine FalleSymbolbild fĂŒr einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-RĂŒckrufSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild fĂŒr einen TextBritney Spears' Mann spricht ĂŒber EheSymbolbild fĂŒr einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild fĂŒr einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild fĂŒr einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild fĂŒr einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

NĂ€chster Zweitligist beantragt Spielverlegung

Von sid, t-online
Aktualisiert am 10.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Daniel Thioune: Unter ihm lĂ€uft es wieder bei der Fortuna, doch Corona sorgt fĂŒr AusfĂ€lle und Probleme. DĂŒsseldorf will das Spiel gegen Paderborn verlegen.
Daniel Thioune: Unter ihm lĂ€uft es wieder bei der Fortuna, doch Corona sorgt fĂŒr AusfĂ€lle und Probleme. DĂŒsseldorf will das Spiel gegen Paderborn verlegen. (Quelle: Roland Weihrauch/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Fortuna aus DĂŒsseldorf lĂ€uft es seit der Übernahme von Daniel Thioune wieder. Unter ihm holte der Klub zehn von zwölf möglichen Punkten. Aktuell hat der Zweitligist aber ganz andere Sorgen.

Zweitligist Fortuna DĂŒsseldorf hat bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) wegen eines massiven Corona-Ausbruchs die Verlegung des Spiels beim SC Paderborn am Samstag (13.30 Uhr, im Liveticker bei t-online) beantragt. 14 Spieler befinden sich laut einer Vereinsmitteilung von Donnerstag nach positiven PCR-Tests in QuarantĂ€ne. Auch Trainer Daniel Thioune ist wie weitere Mitglieder des Funktionsteams infiziert.

Allofs: "Hoffen, dass keine weiteren FĂ€lle dazukommen"

Die Fortuna teilte mit, dadurch keine spielfÀhige Mannschaft mehr zu haben. "Aufgrund der hohen Zahl an coronabedingten AusfÀllen befinden wir uns in einem stÀndigen Austausch mit der DFL", sagte Sportvorstand Klaus Allofs. "Wir haben nun beantragt, das Spiel zu verlegen. Wir hoffen, dass es allen Betroffenen weiter gut geht und dass keine weiteren Corona-FÀlle dazukommen."

FĂŒr die Austragung einer Partie sind laut DFL-Spielordnung mindestens 16 spielberechtigte Akteure notwendig, davon mindestens neun Lizenzspieler, zu denen ein Torwart gehören muss. Gesperrte und verletzte Spieler gelten als "zur VerfĂŒgung stehend".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Einer bleibt, einer kommt – Neues vom HSV
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic
DFLFortuna DĂŒsseldorfKlaus AllofsPaderbornSC Paderborn
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website