t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern: Rekordmeister will Stürmer Victor Osimhen offenbar nicht mehr


Spekulationen um Wechsel
Bericht: FC Bayern will Top-Stürmer nicht mehr

Von t-online, dd

Aktualisiert am 05.05.2023Lesedauer: 2 Min.
Victor Osimhen: Der Stürmer der SSC Neapel wird von Topklubs umworben.Vergrößern des BildesVictor Osimhen: Der Stürmer der SSC Neapel wird von Topklubs umworben. (Quelle: IMAGO/Cesare Purini / Insidefoto)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Seit geraumer Zeit galt ein Torjäger eines europäischen Spitzenklubs als heißer Kandidat für einen Wechsel zum FC Bayern. Nun aber hat sich die Einstellung des deutschen Rekordmeisters offenbar geändert.

Die Position in der Sturmmitte des FC Bayern – sie ist die große Baustelle beim deutschen Rekordmeister. Seit dem Abgang von Robert Lewandowski zum FC Barcelona im vergangenen Sommer fehlt den Münchnern ein Torjäger von Weltformat in der Mitte. Zwar zeigt Eric Maxim Choupo-Moting als nominell einziger "echter" Neuner immer wieder ansprechende Leistungen, erzielte in der laufenden Saison in 29 Pflichtspielen 17 Treffer – eine Dauerlösung auf internationalem Niveau ist der 34-Jährige aber nicht.

Zur kommenden Saison soll ein Hochkaräter her, einige Namen wurden und werden bereits als Verstärkung gehandelt. Ein Star ist aber offenbar schon wieder aus dem Rennen: Victor Osimhen vom italienischen Spitzenreiter SSC Neapel. Dies berichtet die "Bild".

Bundesligastar nun wohl Topfavorit

Demnach sollen die Bayern kein Interesse mehr am 24-Jährigen haben. Der Grund laut Bericht: Die Ablöse sei ihnen zu hoch – und damit auch das Risiko, dass Osimhen hinter dann hohen Erwartungen zurückbleiben könnte.

Dem Vernehmen nach würde Neapel 100 bis sogar 150 Millionen Euro für den Nigerianer verlangen – zu viel für die Bayern. Osimhen spielt eine überragende Saison für die Süditaliener, schoss in 33 Pflichtspielen 26 Treffer, war maßgeblich beteiligt am Höhenflug des wohl kommenden italienischen Meisters. Auch Manchester United und Paris Saint-Germain sollen am Torjäger interessiert sein.

Stattdessen sein nun Randal Kolo Muani von Eintracht Frankfurt der Top-Kandidat für die Führungsetage des FC Bayern. Für die Hessen erzielte der 24-jährige Franzose in bisher 41 Einsätzen 2022/23 21 Tore, gab dazu 15 Vorlagen. Allerdings: Frankfurt will für Kolo Muani offenbar eine ähnliche Ablösesumme aufrufen wie Neapel für Osimhen: 100 bis 120 Mio.

Verwendete Quellen
  • Bericht der "Bild"
  • Leistungsdaten von Victor Osimhen bei transfermarkt.de
  • Leistungsdaten von Randal Kolo Muani bei transfermarkt.de
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website