t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

BVB gegen FC Bayern: Marco Reus und Thomas Müller fehlen im Bundesliga-Topspiel


Trainer geben bekannt
BVB gegen Bayern: Zwei Topstars fallen aus

Von dpa
Aktualisiert am 07.10.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 1008491252Vergrößern des BildesMarco Reus (l.) fällt beim BVB aus, Thomas Müller bei den Bayern. (Quelle: via www.imago-images.de)
Auf WhatsApp teilen

Auf beiden Seiten fallen die Identifikationsfiguren aus. Doch die Trainer beider Teams dürfen vor dem Kracherduell auch auf Rückkehrer hoffen.

Vor dem Topspiel in der Bundesliga am Samstag (18.30 Uhr im t-online-Liveticker) müssen sowohl Borussia Dortmund als auch Bayern München auf wichtige Spieler verzichten.

Der BVB wird ohne seinen Kapitän Marco Reus antreten müssen, "Marco wird nicht zum Einsatz kommen können", sagte Trainer Edin Terzic: "Leider ist da nicht nur die Sprunggelenksverletzung, er war auch diese Woche krank und konnte im Bereich der Reha nicht die Schritte machen, die wir erhofft hatten. Deshalb käme das zu früh. Wir hoffen, dass es nächste Woche besser aussieht."

Abwehrchef Hummels sei dagegen ebenso wie Marius Wolf nach Erkältung ins Training zurückgekehrt und hat beste Chancen auf einen Platz in der Startelf. "Wir wollen noch mal schauen, wie der Körper auf die Belastung reagiert. Aber Mats ist alt genug und reif genug, das einschätzen zu können", sagte Terzic.

Mit Hummels hat der BVB in dieser Saison in 512 Liga-Minuten nur einen Gegentreffer kassiert. Ohne ihn waren es in 218 Minuten neun.

Dortmund hofft auf Hummels, Bayern auf Kimmich

Auch Giovanni Reyna könnte in den BVB-Kader zurückkehren. Offen ist der Einsatz von Stammtorhüter Gregor Kobel.

Auf Münchener Seite wird Nationalspieler Thomas Müller nach seiner Corona-Infektion fehlen. Der 33-Jährige sei zwar wie Teamkollege Joshua Kimmich freigetestet, habe aber noch Erkältungssymptome, sagte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann. Müller sei nicht zu 100 Prozent fit und werde daher auch noch nicht mit der Mannschaft trainieren.

Dagegen hielt sich der Münchner Coach einen Einsatz von Kimmich offen. "Bei Joshua warten wir das Training ab und entscheiden dann, ob er mitfährt und was Sinn macht", sagte Nagelsmann.

Alle medizinischen Werte beim 27 Jahre alten Kimmich seien "top", versicherte der Bayern-Trainer. Müller und Kimmich waren am vergangenen Samstag positiv getestet worden und hatten dem Rekordmeister beim 5:0 gegen Viktoria Pilsen in der Champions League am Dienstag gefehlt.

Beim Liga-Gipfel könnte zudem Kingsley Coman nach seiner Zwangspause wieder dabei sein. "Er ist auf jeden Fall bereit und könnte auf jeden Fall 30, 40 Minuten spielen", sagte Nagelsmann. Der Franzose hatte zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses im linken hinteren Oberschenkel pausieren müssen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website