Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Bundesliga: VfL Bochum schockt Union Berlin – VfL schafft Coup gegen Spitzenreiter


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextNach Feuer 200 Millionen Euro SchadenSymbolbild für ein VideoMann überfährt Fuß von KlimaaktivistSymbolbild für einen TextErdbeben: Zahl der Toten steigt auf 6.000
Symbolbild für einen TextAbgeordneter guckt Porno im Parlament
Pokalsensation? Bundesligist hadert
Symbolbild für einen TextFußballprofi stirbt bei ErdbebenSymbolbild für einen TextFC Bayern: Trainiert er bald Neuer?Symbolbild für ein VideoPiloten überleben Boeing-AbsturzSymbolbild für ein VideoBehinderter von Polizei erschossenSymbolbild für einen TextZDF zeigt kurzfristig SpezialsendungSymbolbild für einen TextJaden Agassi zeigt sich mit seiner FreundinSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Serien plötzlich nicht mehr verfügbarSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bochum schockt Union: VfL schafft Coup gegen Spitzenreiter

Von dpa, dd

Aktualisiert am 23.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Bochums Torschütze Hofmann (r.) feiert seinen Treffer zum 1:0 gegen Union Berlin.
Bochums Torschütze Hofmann (r.) feiert seinen Treffer zum 1:0 gegen Union Berlin. (Quelle: IMAGO/kolbert-press/Marc Niemeyer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das bisherige Bundesliga-Schlusslicht spielt gegen die Berliner groß auf und feiert einen überraschenden Erfolg. Union erlebt einen gebrauchten Tag.

Überraschung am Sonntagnachmittag in der Bundesliga: Schlusslicht VfL Bochum hat Spitzenreiter Union Berlin mit 2:1 (1:0) geschlagen. Philipp Hofmann (43.) und Gerrit Holtmann (71.) trafen zum Coup des Revierklubs, für über weite Strecken enttäuschende Hauptstädter verschoss Milos Pantovic dazu auch noch einen Elfmeter (78.), der von VfL-Torwart Manuel Riemann gehalten wurde. Pantovic erzielte dann doch noch den späten Anschlusstreffer (90.+3).

Damit verlässt Bochum (7 Punkte) zumindest vorübergehend Platz 18 der Liga, kann aber schon bei einem Unentschieden des FC Schalke (6) bei Hertha BSC am späten Sonntagnachmittag wieder auf den letzten Rang zurückfallen. Union hingegen fühlt nun den Atem der ärgsten Verfolger FC Bayern (Platz zwei) und SC Freiburg (Platz drei) im Nacken. Für die Mannschaft von Trainer Urs Fischer, die zuvor in fünf Pflichtspielen in Serie ohne Gegentor geblieben war, geht es am Donnerstag in der Europa League gegen Sporting Braga (18.45 Uhr) um wichtige Punkte im Kampf um das Erreichen der K.o.-Runde.

So lief das Spiel:

Union schrieb wie auch sonst zu Beginn "safety first" groß und überließ Bochum die Initiative. Der bisherige Tabellenletzte versuchte insbesondere über den für Holtmann in die Anfangsformation gerückten Jordi Osei-Tutu eine Lücke zu finden. Das gelang dem VfL über weite Strecken aber genauso wenig wie Union.

Aber Bochum blieb dran – und wurde belohnt. Osei-Tutu nutzte einen der seltenen Fehler von Knoche und prüfte Union-Keeper Rönnow mit einem Schuss aus 16 Metern. Die anschließende Ecke von Philipp Förster verwertete Hofmann per Kopf zu seinem dritten Saisontor. Das Engagement der Hausherren wurde belohnt. Bochum hatte allerdings auch Glück, als Schiedsrichter Deniz Aytekin nach einem heftigen Foul an Berlins Janik Haberer nur die Gelbe Karte gegen Ivan Ordets (18.) zog. Haberer musste in der 20. Minute vom Feld, für ihn kam Pantovic.

Abgewehrt: Bochums Torwart Riemann (vorn) hält den Elfmeter von Unions Pantovic.
Abgewehrt: Bochums Torwart Riemann (vorn) hält den Elfmeter von Unions Pantovic. (Quelle: IMAGO/nordphoto GmbH / Teresa Kroeger)

In der zweiten Hälfte zeigte sich, dass Union nach Rückständen Schwierigkeiten hat, das Spiel zu machen. Das war bereits bei der ersten Saisonniederlage in Frankfurt (0:2) zu erkennen und auch in Bochum. Gegen die Leidenschaft der Gastgeber hatte Berlin kaum ein Rezept. Die erste Chance auf ein Tor hatte Pantovic, dessen Schuss aber am Tor vorbeistrich. Fast im Gegenzug hatte Osei-Tutu Pech mit einem Schuss an die Latte.

Die Krönung für die Hausherren war dann das 2:0 durch Holtmann nach einem mustergültig vorgetragenem Konter über Christopher Antwi Adjei – und der gehaltene Elfmeter von Torhüter Manuel Riemann. Das 1:2 durch Pantovic im Anschluss an eine Ecke kam zu spät für die Gäste.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neuers neuer Torwarttrainer soll feststehen
  • Jannik Meyer
  • T-Online
Von J. Meyer, N. Kögler, A. Kohne
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
1. FC Union BerlinBochumVfL Bochum
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website