Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Schock für Sadio Mané: Verpasst Bayern-Star die WM? Das sagt der Klub


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZweitligist trennt sich von TrainerSymbolbild für einen TextLauterbach warnt: "Massive Probleme"Symbolbild für einen TextDeutscher Coach in Italien entlassenSymbolbild für einen TextStartdatum von DSDS-Staffel ist bekanntSymbolbild für einen TextEU will Importe bei Abholzung verbietenSymbolbild für einen TextKleinkind erschlagen – Eltern verdächtigtSymbolbild für einen TextFlick reagiert auf Bierhoff-Aus beim DFBSymbolbild für einen TextModerator verlässt Sat.1-FormatSymbolbild für einen TextDas kostet das neue Smart-SUVSymbolbild für einen TextZDF weicht von "Traumschiff"-Regel abSymbolbild für einen TextFrau stirbt nach Crash mit PolizeiautoSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Weltstar tritt Fan mitten ins GesichtSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bericht: Sadio Mané verpasst WM – Bayern äußert sich

Von dpa, t-online, dsl

Aktualisiert am 09.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Schreckmoment: Bayerns Sadio Mané muss im Spiel gegen Bremen verletzt raus.
Schreckmoment: Bayerns Sadio Mané muss im Spiel gegen Bremen verletzt raus. (Quelle: IMAGO)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sadio Mané erlebte gegen Bremen einen Schreckmoment und verpasst laut Medienbericht die WM in Katar. Nun meldet sich der deutsche Rekordmeister.

Rätselraten um Sadio Mané: Wird der Star-Stürmer die Weltmeisterschaft in Katar verletzungsbedingt verpassen? Das zumindest berichtete am frühen Mittwoch die französische Sporttageszeitung "L'Équipe".

Afrikas Fußballer des Jahres musste am Dienstagabend im Bundesliga-Heimspiel der Münchner gegen Werder Bremen nach 20 Minuten ausgewechselt werden. Der 30-Jährige hatte bei einem Zweikampf eine Blessur erlitten. Der Stürmer spielte noch kurz weiter, musste dann aber den Platz verlassen. Für ihn kam Nationalspieler Leroy Sané, der zwei Tage vor der WM-Nominierung durch Bundestrainer Hansi Flick wichtige Wettkampfpraxis sammeln konnte.

Der FC Bayern äußerte sich nun am Mittwochnachmittag zu seinem Spieler, schreib in einem kurzen Statement dazu: "Sadio Mané hat eine Verletzung am rechten Wadenbeinköpfchen erlitten. Er fällt für das Spiel gegen Schalke aus. Weitere Untersuchungen folgen in den nächsten Tagen, der FC Bayern tauscht sich dazu mit der ärztlichen Seite des senegalesischen Fußballverbandes aus."

Mané deutete bei seiner Auswechslung aufs Bein, sprach noch kurz mit dem Mannschaftsarzt des deutschen Rekordmeisters. Wie schwer die Verletzung des Senegalesen ist, war zunächst nicht ersichtlich. Nach der Partie hatte Bayern-Co-Trainer Dino Toppmöller in der Mixed Zone noch vorsichtige Entwarnung gegeben: "Er hat einen Schlag auf den Nerv bekommen. Es ist scheinbar nichts so Schlimmes."

Senegal spielt bei der am 20. November beginnenden WM in Katar in einer Gruppe mit dem Gastgeber, Ecuador und den Niederlanden. "Oranje" ist am 21. November der erste Gegner für die senegalesische Nationalmannschaft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • lequipe.fr: "Sadio Mané verpasst die Weltmeisterschaft", französisch
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hoffenheim-Kapitän Benjamin Hübner beendet Karriere
FC Bayern MünchenHansi FlickLeroy SanéSV Werder BremenWM 2022
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website