t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportBundesliga

Abstiegskampf: Augsburg, Stuttgart, Bochum, Schalke – Wer kann es schaffen?


Das große Zittern


Aktualisiert am 27.05.2023Lesedauer: 4 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
imago images 1030144093Vergrößern des Bildes
Kenan Karaman: Der Schalke-Profi ist sich der brisanten Situation bewusst. (Quelle: IMAGO/TEAM2sportphoto)

Der Abstiegskampf bleibt in diesem Jahr bis zum letzten Spieltag spannend. Diese Szenarien sind möglich.

Die Bundesliga-Saison 2022/2023 ist spannend wie lange nicht mehr. Das liegt vor allem am Meisterschaftsrennen, das sich erst am letzten Spieltag entscheidet. Rettet Dortmund den Vorsprung ins Ziel oder können die Bayern noch mal zurückschlagen und doch noch den elften Titel in Folge einfahren?

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.Form
12
Loading...
Hoffenheim
341061848:57-936
14
Loading...
Bochum
341051940:72-3235
15
Loading...
Augsburg
34971842:63-2134
16
Loading...
Stuttgart
347121545:57-1233
17
Loading...
Schalke
347101735:71-3631
18
Loading...
Hertha
34781942:69-2729

Doch auch im Abstiegskampf bleibt es bis zur letzten Minute spannend. Lediglich Hertha BSC steht bereits als Schlusslicht und erster Absteiger fest. Darüber kämpfen noch vier Teams um die Platzierungen. Wer steigt ab, wer muss in die Relegation und wer kann sich retten? Bei der Entscheidung könnte es am Ende sogar auf die Tordifferenz ankommen. t-online erklärt, welches Team sich wie retten kann.

TSG 1899 Hoffenheim

Die TSG 1899 Hoffenheim feierte bereits am vergangenen Wochenende den Klassenerhalt. Durch einen 4:2-Sieg gegen den 1. FC Union Berlin stehen die Hoffenheimer mit 35 Punkten auf Tabellenplatz 13. Zwar könnten sie theoretisch noch von den Bochumern, die mit 32 Punkten den Relegationsplatz belegen, eingeholt werden. Allerdings hat Hoffenheim eine um 26 Tore bessere Tordifferenz und ist damit praktisch gerettet.

FC Augsburg

Sie sind nicht ganz gerettet, aber dennoch hat der FC Augsburg die komfortabelste Ausgangssituation. Der Klub aus Bayern steht mit 34 Punkten auf Tabellenplatz 14 und hat nur im Falle einer Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach noch ernsthafte Abstiegssorgen. Dann könnten der VfB Stuttgart (Platz 15, 32 Punkte) und der VfL Bochum (Platz 16, 32 Punkte) mit Siegen in ihren Duellen noch vorbeiziehen und die Augsburger in die Relegation schicken. Auch der FC Schalke 04 (Platz 17, 31 Punkte) könnte nach Punkten noch mit Augsburg gleichziehen. Aufgrund der um 15 Tore besseren Tordifferenz ist ein Vorbeiziehen und damit ein direkter Abstieg der Augsburger ziemlich unwahrscheinlich.

Sollte Augsburg gegen Gladbach einen Punkt holen, bedeutet das relativ sicher die Rettung. Denn auch dann könnten die Bochumer, die aktuell den Relegationsplatz belegen, noch nach Punkten gleichziehen. Die um 16 Tore bessere Tordifferenz der Augsburger macht die Relegation in diesem Szenario aber unwahrscheinlich.

Der einfachste Weg für Augsburg ist natürlich jedoch ein Sieg gegen Gladbach, mit dem sie in jedem Fall nächstes Jahr erstklassig spielen würden.

VfB Stuttgart

Auch für die Stuttgarter gilt: Mit einem Sieg am letzten Spieltag gegen Hoffenheim ist der Klub gerettet. Zwar könnten die Bochumer durch einen Sieg ihrerseits den aktuellen Punktegleichstand halten. Die Tordifferenz spricht aber mit 23 Toren Unterschied klar für Stuttgart.

Komplizierter wird die Lage im Falle eines Unentschiedens. Dann könnten sowohl Bochum als auch Schalke mit Siegen vorbeiziehen und der VfB wäre direkt abgestiegen. Sollte nur Bochum gewinnen, würde das für Stuttgart die Relegation bedeuten.

Sollte Stuttgart verlieren, wird die Lage richtig prekär. Dann würde Bochum ein Unentschieden reichen, um vorbeizuziehen und die Stuttgarter mindestens in die Relegation zu schicken. Schalke könnte mit einem Unentschieden zwar nach Punkten gleichziehen, die um 21 Tore schlechtere Tordifferenz würde die Knappen allerdings wohl trotzdem hinter den Schwaben halten. Sollte Schalke am letzten Spieltag jedoch siegen, während Bochum mindestens einen Punkt holt, müsste Stuttgart direkt den Gang in die 2. Liga antreten.

VfL Bochum

Beim VfL Bochum werden die Szenarien kompliziert. Am letzten Spieltag empfangen die Bochumer Leverkusen im heimischen Ruhrstadion. Sollten sie die Partie für sich entscheiden und Stuttgart nicht gewinnen, wäre Bochum gerettet. Doch auch bei einem Sieg des VfB wäre der Klassenerhalt für Bochum noch möglich, nämlich wenn Augsburg sein Spiel verliert.

Bei einem Unentschieden könnte die Bochumer jegliches Schicksal ereilen.

Der Klassenerhalt wäre Bochum bei eigenem Remis sicher, wenn:

  • Schalke und Stuttgart verlieren
  • Schalke unentschieden spielt und Stuttgart verliert

Relegation müsste Bochum bei eigenem Remis spielen, wenn:

  • Stuttgart gewinnt und Schalke unentschieden spielt
  • Stuttgart gewinnt und Schalke verliert
  • Stuttgart und Schalke unentschieden spielen
  • Stuttgart unentschieden spielt und Schalke verliert
  • Schalke gewinnt und Stuttgart verliert

Bochum würde bei eigenem Remis direkt absteigen, wenn:

  • Stuttgart und Schalke gewinnen
  • Schalke gewinnt und Stuttgart unentschieden spielt

Sollte Bochum verlieren, wäre der direkte Klassenerhalt nicht mehr möglich. Es sei denn, Stuttgart verliert derart desaströs, dass sie 23 Tore in der Tordifferenz auf Bochum verlieren – praktisch unmöglich. Um bei eigener Niederlage wenigstens den Relegationsplatz zu behalten, muss Bochum hoffen, dass Schalke verliert. Denn im Falle eines Schalker Sieges zieht Königsblau nach Punkten vorbei. Sollten die Schalker unentschieden spielen, wären sie mit Bochum punktgleich, aufgrund der momentan um ein Tor besseren Tordifferenz würden sie den Ruhrpott-Rivalen allerdings in die 2. Liga schicken.

FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 hat die insgesamt schlechteste Ausgangsposition. Zwar spielten die Königsblauen eine verhältnismäßig starke Rückrunde (holten ganze 22 Punkte), doch zusammen mit der äußerst schwachen Hinrunde (9 Punkte) reicht es nach dem 33. Spieltag nur für Platz 17. Entsprechend darf das Team von Trainer Thomas Reis das schwere Auswärtsspiel bei RB Leipzig nicht verlieren, wollen sie den Gang in die 2. Liga vermeiden.

Sollten die Schalker ein Unentschieden holen, müssten sie auf eine Niederlage Bochums hoffen. Dann würden sie nach Punkten gleichziehen und durch die minimal bessere Tordifferenz noch den Relegationsplatz erreichen. Ein Sprung an Stuttgart vorbei auf einen direkten Nichtabstiegsplatz ist durch ein eigenes Remis auch bei einer Niederlage der Schwaben praktisch unmöglich. Die Schalker haben eine um 22 Tore schlechtere Tordifferenz.

Loading...
Loading...
Loading...

Sollte Schalke gewinnen, wären sogar die Augsburger bei einer Niederlage ihrerseits punktetechnisch noch erreichbar. Durch die um 15 Tore bessere Tordifferenz müssen sich die Fuggerstädter jedoch wohl keine Sorgen um Schalke machen. Ansonsten kommen folgende Szenarien infrage.

Schalke hält bei eigenem Sieg die Klasse, wenn:

  • Stuttgart und Bochum unentschieden spielen
  • Stuttgart unentschieden spielt und Bochum verliert
  • Stuttgart verliert und Bochum unentschieden spielt
  • Stuttgart und Bochum verlieren

Schalke spielt bei eigenem Sieg Relegation, wenn:

  • Stuttgart gewinnt und Bochum unentschieden spielt
  • Stuttgart gewinnt und Bochum verliert
  • Stuttgart unentschieden spielt und Bochum gewinnt
  • Stuttgart verliert und Bochum gewinnt

Sollten Stuttgart und Bochum gewinnen, wäre Schalke trotz eines eigenen Sieges direkt abgestiegen.

Verwendete Quellen
  • Bundesliga-Tabelle
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website