t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

BVB: Edin Terzić kündigt Rücktritt an – Überraschung bei Borussia Dortmund


Überraschung in der Bundesliga
Terzić tritt als BVB-Trainer zurück

Von t-online, anb, BZU

Aktualisiert am 13.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Edin Terzić: Der Trainer verlässt den BVB auf eigenen Wunsch.Vergrößern des BildesEdin Terzić: Der Trainer verlässt den BVB auf eigenen Wunsch. (Quelle: IMAGO/Sebastian Räppold/Matthias Koch)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Einen Tag vor der Heim-EM steht nicht die deutsche Nationalmannschaft im Fokus, sondern Borussia Dortmund. Denn beim BVB gibt es einen Wechsel an der Seitenlinie.

Edin Terzić hat seinen Rücktritt als Trainer von Borussia Dortmund angekündigt. In einer Video-Mitteilung an die Fans teilte er sein sofortiges Aus beim BVB mit. Bereits zuvor hatten der TV-Sender Sky und die "Bild"-Zeitung berichtet, dass der Coach den Klub wohl verlassen werde. Bereits am heutigen Donnerstag tagen die Klubbosse und beraten über die Zukunft der Borussia.

Video | Emotionales Statement: So begründet Terzić sein BVB-Aus
Player wird geladen
Quelle: t-online

"Jetzt, wo sich der Verein neu ausrichtet, sowohl in der Führung als auch der Neustart jetzt in der Mannschaft, glaube ich, dass es an der Zeit ist, dass ein neuer Mann an der Seitenlinie das Ganze begleitet und auch führt", hieß es in der Mitteilung an die Fans.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: "Edin Terzić hat während seiner Zeit beim BVB herausragende Arbeit geleistet. Wir alle sind ihm zu großem Dank verpflichtet. Edin und ich werden immer Freunde bleiben."

Auch sein designierter Nachfolger, der bisherige NLZ-Chef Lars Ricken, stellte klar: "Edin wird immer ein Borusse und Teil der BVB-Familie bleiben."

 
 
 
 
 
 
 

Ärger mit Mats Hummels?

Nachfolger von Edin Terzić könnte demnach Nuri Şahin werden, der erst im Winter als Co-Trainer nach Dortmund gekommen war.

Erst am Donnerstagmorgen hatte die "Bild" berichtet, dass es zwischen dem Trainer und BVB-Star Mats Hummels vor dem Champions-League-Finale zu einem Knall gekommen sein soll (mehr dazu erfahren Sie hier).

Während Terzićs Zukunft geklärt ist, ist die von Hummels noch offen. Der Vertrag des Innenverteidigers läuft Ende des Monats aus. Eine Verlängerung hatte der Weltmeister von 2014 nicht ausgeschlossen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website