t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

Borussia Dortmund | Nuri Şahin: Neuer BVB-Trainer vor schwieriger Aufgabe


Für mehr als ein Jahr
Doppelbelastung für Şahin: BVB-Trainer vor schwieriger Aufgabe

Von t-online
22.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Nuri Şahin: Der neue Cheftrainer des BVB braucht noch eine Lizenz.Vergrößern des BildesNuri Şahin: Der neue Cheftrainer des BVB braucht noch eine Lizenz. (Quelle: IMAGO/Dennis Ewert/RHR-FOTO)
Auf WhatsApp teilen

Der neue Cheftrainer des BVB heißt Nuri Şahin. Doch dem fehlt eigentlich die Lizenz, um die erste Mannschaft zu coachen. Daher wählt Dortmund einen "Umweg".

BVB-Coach Nuri Şahin steht vor einer schwierigen Aufgabe. Der 35-Jährige ist nicht nur als Cheftrainer eines der größten Bundesligisten gefragt, er muss parallel auch noch eine nötige Trainerlizenz erwerben. Denn Şahin ist nur im Besitz einer A-Lizenz, für die Bundesliga ist aber die Uefa-Pro-Lizenz nötig.

Immerhin reicht es, den entsprechenden Lehrgang zumindest bereits begonnen haben. Deshalb macht Şahin laut den "Ruhr Nachrichten" den Schein bei der Football Association of Wales (FAW), um Zeit zu sparen.

In Deutschland ist eine mindestens zweijährige Tätigkeit als A-Lizenz-Inhaber Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang. In Wales dagegen reicht ein Jahr aus. Auf den Nachfolger von Edin Terzić wartet nun eine Doppelbelastung. Der Uefa-Pro-Lizenz-Lehrgang dauert rund 15 Monate.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Themen



TelekomCo2 Neutrale Website