Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

VfB Stuttgart: Thomas Schneider bleibt vorerst Trainer des VfB

Aufsichtsrat und Vorstand tagen am Dienstag  

Thomas Schneider darf vorerst bleiben

03.03.2014, 09:07 Uhr | dpa, t-online.de

VfB Stuttgart: Thomas Schneider bleibt vorerst Trainer des VfB. Thomas Schneider bleibt zunächst Trainer des VfB Stuttgart. (Quelle: imago images/Pressefoto Baumann)

Thomas Schneider bleibt zunächst Trainer des VfB Stuttgart. (Quelle: Pressefoto Baumann/imago images)

Thomas Schneider bleibt vorerst Trainer des VfB Stuttgart. Der 41-Jährige leitete das Training des abstiegsbedrohten Bundesligisten nach der 1:2 Niederlage bei Eintracht Frankfurt und wird nach informationen der "Bild"-Zeitung auch am Samstag im Kellerduell gegen Eintracht Braunschweig auf der Bank sitzen. Bis tief in die Nacht besprach sich die sportliche Führung um Präsident Bernd Wahler und Sportvorstand Fredi Bobic im Klubzentrum; erst mit Schneider, später ohne ihn. Danach fiel der Entschluss, an dem Coach festzuhalten. 

Nach Informationen der "dpa" ist allerdings eine Trennung noch in dieser Länderspielwoche nicht komplett ausgeschlossen. Der "Stuttgarter Zeitung" zufolge soll eine Entscheidung bis Dienstag fallen. An diesem Tag kommen Vorstand und Aufsichtsrat zusammen. 

Balakow und Soldo als Kandidaten

Auf die Frage, ob der 41-Jährige am Samstag auch im Kellerduell gegen Eintracht Braunschweig auf der Bank sitzen werde, sagte ein Sprecher des Vereins, dass er das weder dementieren noch bestätigen könne. Als mögliche Kandidaten für eine Nachfolge gelten die früheren VfB-Spieler Krassimir Balakow und Zvonimir Soldo. Außerdem soll Sportvorstand Fredi Bobic laut "kicker" bereits Thorsten Fink kontaktiert haben.

Der VfB hatte mit der Niederlage in Frankfurt bereits die achte Pleite in Serie kassiert und steht nur auf Rang 15.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: