Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Kuriose Belohnung: Hertha BSC kassiert Keine-Randale-Prämie

Kuriose Belohnung  

Hertha BSC kassiert Keine-Randale-Prämie

01.06.2014, 08:07 Uhr | dpa

Kuriose Belohnung: Hertha BSC kassiert Keine-Randale-Prämie. Herthas Fans haben sich in der letzten Saison weitestgehend ruhig verhalten. (Quelle: imago images/Thomas Bielefeld)

Herthas Fans haben sich in der letzten Saison weitestgehend ruhig verhalten. (Quelle: Thomas Bielefeld/imago images)

Hertha BSC darf sich dank seiner Fans über einen unerwarteten Geldsegen freuen. Hauptsponsor Deutsche Bahn belohnt den Klub dafür, dass sich seine Anhänger in der abgelaufenen Saison überwiegend friedlich verhalten haben. Das bestätigte Bahn-Chef Rüdiger Grube der "Bild am Sonntag". Die Summe soll eine Million Euro betragen.

"Wir haben zusammen mit dem Verein und den Fans Projekte und Spielregeln vereinbart. Das Intelligente daran ist: Hertha wird nicht bestraft, wenn etwas passiert ist - sie werden belohnt, wenn alles glatt läuft. Wir zahlen zu einem Sockelbetrag eine beachtliche Summe on top", sagte Grube.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal