Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Lukas Podolski: "Wäre stolz" über Rückkehr zum 1. FC Köln

...

Weltmeister will nach Köln  

Podolski: FC-Rückkehr würde mich stolz machen

29.10.2017, 13:45 Uhr | dpa

Lukas Podolski: "Wäre stolz" über Rückkehr zum 1. FC Köln. Lukas Podolski spielt aktuell für Vissel Kobe in Japan. (Quelle: imago/AFLOSPORT)

Lukas Podolski spielt aktuell für Vissel Kobe in Japan. (Quelle: AFLOSPORT/imago)

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski glaubt trotz der anhaltenden Krise an eine sportliche Trendwende beim 1. FC Köln. Und er stellt seinem Heimatklub eine Rückkehr in Aussicht.

"Ich habe nie geleugnet, dass ich noch mal für den FC spielen will. Warum soll ich da um den heißen Brei herumreden?", sagte Podolski der "Welt am Sonntag". Und weiter: "Ich brauche mich da aber nicht anzubieten. Der FC ist mein Verein und bedeutet mir sehr viel. Es würde mich stolz machen, noch einmal das Trikot mit dem Geißbock zu tragen."

Podolski fordert Transfers für den FC

Podolski spielt mittlerweile in der japanischen J-League bei Vissel Kobe. Der Stürmer spielte von 1995 bis 2006 für die Jugend und die Profis des FC. Von 2009 bis 2012 kehrte er nochmals zurück.

Über die sportliche Situation seines Klubs sagte der Weltmeister von 2014: "Der FC muss schauen, dass er bis zum Winter noch so viele Punkte wie möglich holt – und dann noch einmal sinnvoll auf dem Transfermarkt tätig wird." In der laufenden Bundesligasaison ist der 1. FC Köln noch sieglos und Tabellen-Letzter. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger hat in zehn Spielen erst zwei Punkte geholt und vier Tore geschossen.

Podolski erinnerte zugleich an die Emotionen, für die der Verein steht: "Das geht ein bisschen unter. Trotz der sportlichen Krise war ich als Kölner stolz, als ich die Bilder vom Europa-League-Spiel bei Arsenal gesehen habe. Dass da bis zu 20.000 Kölner in London waren und für eine tolle Atmosphäre gesorgt haben, war fantastisch."

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018